13. November 2015

12 von 12

Hach, zur Zeit fehlt mir leider ZEIT.

Natürlich hat jeder Tag wie eh und jeh die selbe Stundenzahl... aber die täglichen Aufgaben und Termine haben sich so verdichtet, dass ich oft im Dreieck springe.

Als mich die liebe Uta anschrieb, ob alles in Ordnung sei... wurde mir mit Schrecken bewusst, wie rar ich mich die vergangenen Wochen hier auf dem Blog gemacht habe. Schlimm!

Umso mehr freue ich mich, gestern an Caros nette 12von12-Aktion gedacht zu haben, tatsächlich sind zwölf Bilder über den Tag entstanden, die ich Euch gerne zeige:

*****


Frühstück mit den Kindern, Pausenbrote schmieren, auf den letzten Drücker Rücklaufzettel für die Schule unterschreiben, und die Kinder in die Schulen fahren.


Anschließend wie jeden Morgen rein in die Outdoor-Stiefel, und eine Runde mit dem Hunde...
Das bunte Herbstlaub fängt langsam an zu faulen, wird braun und matschig. Schade, nun beginnt wieder die kalte, graue Jahreszeit. Yoda freut sich trotzdem, ihm ist das Wetter vollkommen wurscht!


Wieder daheim angekommen, gibt es zuallererst Futter für den ausgehungerten Vierbeiner.


Jetzt erst komme ich dazu, den restlichen Frühstückstisch abzuräumen und schmeisse die Spülmaschine an. Yoda hilft natürlich mit und passt auf, dass ich alles richtig mache.


Rasch die Waschmaschine mit einer Ladung Schmutzwäsche befüllen, und die Trocknerwäsche zusammenlegen... danach etwas Büroarbeit im heimischen Büro. Einige Telefonate stehen an, Termine müssen geordert und verschoben werden. Das Übliche eben.


So ein Vormittag vergeht immer wie im Fluge - schon ist es wieder höchste Zeit, das Mittagessen zu kochen! Heute gab es kleine Kartoffeln, die zuerst gekocht, und anschließend in etwas Butter angebraten wurden. Dazu Fleischpflanzerl und Salat.


Herr Sohnemann blödelt vor dem Essen mit Omas selbstgestrickter Mütze herum... zur Zeit ist er gerne Inkognito unterwegs.


Auf dem Hausdach kümmert sich der Schornsteinfeger um unseren Kamin.


Am Nachmittag fahre ich in den nächsten Supermarkt und besorge die Lebensmittel für die kommenden Tage...


... und schon ist es wieder Zeit für die Raubtierfütterung.


Während Herr Sohnemann Orchesterprobe hat, sitze ich vor der Musikschule auf dem Parkplatz und höre übers Autoradio die Abnhem-Hypnose von Antenne Bayern. Eine spannende Erfahrung!

Leider führte Herr Becker meiner Empfindung nach etwas zu rasch durch die Hypnose, so dass sich vor meinem inneren Auge bestimmte Bilder nicht richtig ausformen konnten, sondern nur fetzenweise an mir vorüber zogen...
Dennoch, im Anschluss fühlte ich mich tiefenentspannt und motiviert.

Dass man die Kraft, Dinge zu verändern, ausschließlich aus sich selbst schöpft, wusste ich bereits - aber hier und da ein kleiner Motivationsschub von außen kann einem helfen, wieder in die richtige Spur zu finden. 
Hat jemand von Euch ebenfalls die Hypnose mitgemacht? Wie sind Eure Eindrück davon?


*****


Info in eigener Sache:

Da ich momentan recht selten zum Bloggschreiben komme, möchte ich Euch ganz herzlich auf mein Instagram-Profil einladen. Dort poste ich zur Zeit recht häufig, weil es sich so hübsch nebenher machen lässt. Schaut doch gerne mal vorbei - ich würde mich freuen!

Kommentare:

  1. Ach, liebe Papagena, Ich komm zur Zeit ja auch sowas von nicht zum Posten. Wenigstens sieht man sich bei 12v12 und bei Instagram ja auch ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt immer Zeiten, wo man zu weniger kommt, solange du nicht ganz aussteigst...
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Post, Banner Anforderung

    Hallo ,
    Wir suchen für Bloggerinnen mit einen einzigartigen Geschmack wie Sie, um eine kooperative Geschäftsbeziehung aufzubauen. Miaberlin.de spezialisiert in maßgeschneiderte Abendkleider, Brautkleider, und Kleider für besondere Anlässe. Wir hätten gern wenn Sie für uns ein Post schreiben und uns ein Banner geben könnten. Wenn Sie interessiert sind kontaktieren Sie uns an miaberlinmarketing@yahoo.com (Wir werden Ihnen die Details schicken).

    Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

    AntwortenLöschen