8. Juni 2015

Mallorca // erste Bilder aus unserem Urlaub

Mit Glücksgefühlen und Sonne aufgetankt, kamen wir letzten Mittwoch aus unserem Mallorca-Urlaub zurück. Ach, war das eine tolle Zeit!

Nach dem Dauerregen der vergangenen Wochen sehnten wir uns so sehr nach Wärme, und wurden absolut verwöhnt damit auf der Insel.
Für mich war es die erste Mallorca-Reise, und ich stellte schnell fest, dass eine Woche überhaupt nicht ausreicht, um viel von der Insel zu sehen. Wir waren auch nicht jeden Tag auf Achse, sondern wechselten für die Erhohlung Ausflüge und Pool-Tage ab.
Wir (insgesamt 8 Personen) hatten uns für die Woche eine Villa gemietet. Bei fünf Schlafzimmern und vier Bädern hatten wir genügend Freiraum, uns zurückzuziehen, oder aber zum Beispiel auf der großen Veranda Gesellschaft zu genießen. Bilder vom Haus werde ich demnächst gesondert hier zeigen.
Bei Ankunft trug ich (wegen des Fluges) geschlossene Schuhe, die aber umgehend gegen meine goldenen Lieblings-Sandalen getauscht wurden.
Klar, dass die Kinder als Erstes den Pool nutzen wollten, und sich ins frische Nass stürzten.

Ich hatte mir für die Urlaubswoche vorgenommen, weiterhin auf Weißmehl und Zucker zu verzichten - aß dafür so viel Oliven, wie nie zuvor! Mir ging es gut mit meinem Low-Carb-Konzept, und ich konnte jeden Tag so hervorragend Speisen, dass für mich überhaupt kein Verzicht bestand.
Die Kinder hatten vor Reiseantritt daheim einen Vertrag aufgesetzt, in dem sie sich gegenseitig versprachen, während des Urlaubs nicht miteinander zu streiten. Sie legten mir sogar das Schriftstück vor, damit ich als Zeugin unterschreiben konnte.

Bei Nichteinhaltung verpflichteten sie sich freiwillig zu vermehrter Haushalts-Mithilfe, zusätzlichem Hunde-Gassi und sonntäglichen Brötchen-Hol-Diensten.

Ich fand die Idee super, vor allem, weil meine Rabauken sich diese Gedanken ganz alleine gemacht hatten. Sie hielten sich übrigens sehr gut an ihre eigene Regel und kamen blenden miteinander aus (Bild unten täuscht, da nur Albernheit vor der Kamera).
Oben: Tappas essen in Palma.

Unten: Bummeln durch die Altstadt von Palma.

Bunter Salat mit gegrilltem Ziegen-Camenbert, getrockneten Tomaten, Rosinen und Walnüssen - köstlich!
Am Ferienhaus gab es einen wunderschönen Kakteen-Garten, auch hiervon zeige ich noch Bilder in den nächsten Tagen.

Da ich im Urlaub besonders viele Aufnahmen mache, werde ich meine Berichte stückeln, um die Bilderflut in Grenzen zu halten. Es geht also weiter, bleibt gespannt!

Kommentare:

  1. Hab mich schon gewundert warum es in letzter Zeit so ruhig war. Jetzt ist alles klar. Die erste Bildserie sieht schonmal nach einem supertollen Urlaub aus. ;-)
    Willkommen zurück.

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, ich liebe Mallorca - und hasse aber Reisen. Bei Mallorca hab ich ab und an eine Ausnahme gemacht. Die Bilder bestätigen das wieder. Auch Palma selbst ist wirklich wunderschön, die engen Gassen, die schönen Häuser, das fantastische Essen... Sieht nach einer tollen Zeit aus für euch! :-))) - Und der Nicht-Angriffspakt-der-Kinder ist ja genial (vor allem, weil er funktioniert *lach*).

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Bilder. Das macht noch mehr Lust auf Sommer und Urlaub ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Papagena,

    Mallorca ist einfach eine wunderschöne Insel und Palma eine sehr fasziniernde Stadt! Wir waren schon oft dort und, ginge es nach mir, würden wir jedes Jahr unseren Sommerurlaub auf Mallorca verbringen: Sonne pur ohne erdrückende Hitze und jenseits von den Partymeilen wunderschöne Landschaften.

    Bin sehr gespannt auf deine nächsten Bilder.

    Liebe Grüße
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  5. Du hattest schöne Urlaub in Spanien , oder? Ich freue mich darauf!
    Montse

    AntwortenLöschen
  6. Das ist doch eine feine Sache , Urlaub in der Sonne . Tolle Bilder hast du mitgebracht und ich bin schon auf weitere Berichte und Fotos gespannt . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen