10. Mai 2015

Schnappschüsse & Alltagsgeplänkel

Abends ist es endlich wieder lange hell draußen. Als Herr Sohnemann diese Woche Trompeten-Unterricht hatte, konnte ich auf der Bank vor der Türe warten und die Abendsonne genießen.
Meine roten Clogs passen perfekt zum roten Dirndl! Leider drücken sie nach geraumer Zeit etwas in den Fußrücken - ich werde sie wohl an dieser Stelle beim Schuster weich klopfen lassen.
Heute war es nicht sonderlich muttertäglich bei uns. Obwohl, die Kinder machten zusammen mit Papa das Frühstück, und Fräulein Tochter war schon mit dem Hund draußen gewesen, als ich aus dem Bad kam...


Aber leider mussten wir sehr früh aufstehen, weil Herr Sohnemann heute ein Rennen mit dem Jugendkart-Verein hatte. Den halben Tag verbrachten wir daher am Rande der Kartbahn und schauten dem Nachwuchs bei den Trainingsrunden und Wertungsläufen zu.
Herr Sohnemann, der diese Jahr erst zweimal beim Training gewesen war, belegte heute nur den letzten Platz seiner Altersklasse und war auf der Heimfahrt entsprechend verhalten.
Wir fanden, er hat seine Sache trotzdem gut gemacht.

Wieder daheim, gab es die weltbeste Lasagne, die Herr Papageno ungefähr zweimal pro Jahr zaubert. Er hat das Rezept noch aus dem Hauswirtschaftunterricht zu Schulzeiten, und es über die Jahre immer wieder etwas abgewandelt. Mittlerweile hat es sich zu einem Familien-Highlight entwickelt, zu dem wir auch immer wieder gerne Gäste einladen, weil einfach hammer-lecker!
Unten seht Ihr nochmal ein Bild vom Kirsch-Schmand-Kuchen, den ich neulich gemacht hatte. Ich nenne ihn auch "Tatort-Kuchen", weil der Belag irgendwie an Gemetzel erinnert, oder nicht?
Ich weiß - ich wieder mit meiner morbiden Ader!

Das Rezept hatte ich hier gefunden, und kann es guten Gewissens weiterempfehlen - der Kuchen schmeckte klasse!
Mit dieser blauen Zunge kam Herr Sohnemann neulich aus der Schule heim, nachdem ein Junge aus seiner Klasse im Unterricht Geburtstags gefeiert hatte...
Yoda hat einen neuen Lieblingsplatz im Haus: die Treppenstufen unserer Steintreppe. Dort liegt er neuerdings oft, weil er den kühlen Stein so angenehm findet.
Dass er für die Stufen eigentlich zu groß ist, hat er noch gar nicht bemerkt - ich muss jedes Mal lachen, wenn ich ihn so schlafen sehe!

Kommentare:

  1. Da hattest du doch einen ganz schönen Tag , liebe Papagena . Das letzte Bild ist total schön , Yoda scheint die kleine Stufe nicht zu stören . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Grins :-) Herrlich Euer Yoda ! Unsere Beiden suchen auch öfter das Kühle, der Große legt sich oft draußen in die kühle Erde, um sich dann genüsslich beim reingehen ! :-( zu schütteln, ich liebe es ! Aber so sind sie halt und so lieben wir sie !
    Schöne Fotos habt Ihr gemacht und der Kuchen sieht so lecker aus !
    Liebe Grüße, Birgit


    AntwortenLöschen
  3. Hallo Papagena,

    lach, das Foto von Yoda ist ja wohl der Hammer.......das kann doch nicht bequem sein !!
    Und Dein Sohnemann hat ja einige tolle Hobbys super !!

    Naja es muss ja auch nicht immer der alljährliche übliche Muttertag sein oder ?
    Hauptsache es war ein schöner Tag.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen