12. Mai 2015

12 von 12 // Mein Tag in Bildern

Puh, heute habe ich erst mittags gemerkt, dass der Zwölfte ist... aber ich habe trotzdem 12 Bilder zusammenbekommen.

*****


Nach Waldlauf mit Hund beim Duschen die Beine rasiert... man will schließlich bei diesem Sommerwetter auch mal Rock tragen.
 Bürokram erledigt
 Herrn Sohnemann beim Schreiblernprogrammüben am PC zugesehen
 Fräulein Tochter beim Hausaufgabenmachen zugesehen
Yoda gebürstet. Muss ich zur Zeit täglich machen, da gerade Fellwechsel ist. Furchtbar, die vielen Hundehaare überall!
 Erdbeerquark für alle gemacht
Erbsen, Karotten und Grünkohl gesäät, außerdem Tomaten, Paprika und Salat gepflanzt.
Festgestellt, dass noch viel Platz im Hochbeet ist und überlegt, was wir noch brauchen könnten
Mit dem Auto rasch zum nächsten Pflanzen-Center gefahren, um Kohlrabi-Pflänzchen zu kaufen
Mit Kohlrabi-Pflanzen und ziemlich viel anderem Gestrüpp daheim angekommen
Sämtliche Flora im Garten eingesetzt, und festgestellt, dass...(siehe Karte unteres Bild)
Mit Kindern Abendbrot gegessen und sie ins Bett gebracht, Küche gemacht, Wäscheladung in die Waschmaschine gestopft und mir zum Abschluss des Tages einen Schokoriegel gegönnt

Kommentare:

  1. Ja, so ist das mit besuchen im Gartenmarkt - man will eigentlich nur ein Töpfchen Basilikum kaufen und kommt heim mit einem Kofferaum voller Grünzeug. ;-)
    Toll ist das mit eurem Hochbeet - und auch toll finde ich deine Filterabstinenz in diesem Post, da sieht man viel mehr. :-)
    Rote Clogs habe ich auch und: die drücken so höllisch, dass ich sie fast nie anziehe. Leider.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      ... dabei sind rote Clogs SO toll!
      Also ich muss meine unbedingt beim Schuster vorbeibringen. Würde das bei Deinen nicht vielleicht auch helfen? Oder Einlagen?

      Was genau meinste Du mit "Filterabstinenz"?
      Meinst im Gegensatz zu meinen anderen Posts, oder meinst Du nur so ganz generell?
      Findest Du, dass man auf meinen Bildern oft zu wenig erkennt?
      Oder ist das im Vergleich mit anderen Blogs gemeint?

      Liebe Grüße,
      Papagena

      Löschen
  2. hihi, das mit dem in Gartencenter fahren für eine Pflanze und dann mit einem Kofferraum voll nach Hause kommen, das kenne ich gut. Ich muss mich derzeit noch zügeln, denn am Samstag kommen die Überwinterungspflanzen wieder zurück. Manche dürfen bei meinen Eltern überwintern und überlegen (hust) und kommen dann wieder auf den Balkon.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das mit dem Gartencenter ist ja eigentlich der sogenannte "Ikea-Effekt", oder?
      Dort passiert mit das nämlich auch jedes Mal, dass ich eigentlich nur Servietten brauchte, und dann mit Teppich, Pflanzenübertopf, Bilderrahmen etc. nach Hause fahre...

      Löschen
  3. Die Tomatenkarte ist echt der Hammer ;-) Würde ich sofort Frl. S. schenken.
    Auf Euer Hochbeet bin ich schon immer ein wenig neidisch, aber unsere Pflanzen stehen ja auch im 2. Stock, so gesehen haben wir ein gesamtes Terrassenhochbeet mit unseren Töpfen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht nach einem schönen Tag aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Deine Bilder spiegeln ein schönes Alltagsleben wieder. Da finde ich mich wieder:)) Tolles Hochbeet., selbstgepflanztes zu ernten macht sicher Spaß. Wir haben nur einen Minigarten, allerdings mit 260 qm schon das zweitgrößte!! Grundstück in einer Siedlung mit 50 Häusern. Nichtsdestotrotz war ich heute im Gartencenter:) Hach, da kann man sich ja austoben, ja ähnlich wie bei Ikea:) Einige Einjährige wollten unbedingt mit.
    Ich wünsche Dir ein schönes langes Wochenende
    LG Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schöne an den einjährigen Pflanzen ist ja, dass man wirklich jedes Jahr einen komplett neuen Garten-Look erfinden kann.
      Sofern der Geldbeutel das mitmacht *räusper*

      Ich liege im Grund immer schon ab Mitte April bäuchlings im Beet, um auf jeden Fall die ersten grünen Spitzen zu entdecken, wenn sie durchbrechen.
      Und um diese dann gegen die fiesen Schnecken zu verteidigen, die ebenfalls schon auf der Lauer liegen.

      Löschen
  6. Ok, heute ist schon (bzw. gerade noch) der 13., aber Bild 5 und Bild 11 sind meine Bilder dieses Tages! Mein Yoda heißt Chewbacca, ist zwar ein Kater, aber fusselt momentan ähnlich heftig. Aber Bild 11 hat mich mehr als getröstet, nachdem ich doch noch, trotz langem WE, in unseren Schulgarten ging und die Tomatenpflanzen vor Gewitter und Regen mit Folie abdeckte. Was bin ich selbst nass geworden! Aber es ist ja Therapie ;-)
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Mein Yoda heißt Chewbacca und ist ein Kater" - wie genial!!!
      Tja, die lieben Tierhaare... da muss man durch, gell?

      Ihr habt einen Schulgarten?
      Das finde ich ja auch spannend!
      Ich selbst war einige Jahre Waldorf-Schülerin, da gab es natürlich einen riesigen Schulgarten, und wir lernten, wie man Komposthaufen umsetzt, Obstbäume veredelt usw. Kann ich natürlich heute alles nicht mehr - wie das meistens so ist, mit den Dingen, die man in der Schule mal gelernt hat...
      Aber Spaß hat mir das schon damals gemacht, das Herumwühlen in der Erde.

      Liebe Grüße und Danke für den netten Kommentar!
      Papagena

      Löschen