13. Oktober 2014

Familienleben // Wohnen am Fluss

Meine Schwägerin und ihr Mann haben sich ein wundervolles Häuschen gekauft - direkt am Fluss!

Könnt Ihr Euch vorstellen, wie genial der Blick aus ihrem Schlafzimmerfenster ist? Der Wahnsinn!

Dieses Wochenende sind sie mit wehenden Fahnen ins Eigenheim gezogen - mithilfe von Familie und Freunden. Sogar Familie aus Berlin war übers Wochenende eigens angereist, um beim Renovieren und Umziehen zu helfen. Ich freue mich sehr, dass sie so ein schönes neues Zuhause haben!
Wer weiß, vielleicht darf ich eines Tages sogar ein paar Bilder zeigen?

Yoda findet die Wiese und den Fluss hinterm Haus super! Er rannte wie bescheuert am Ufer auf und ab, sprang ins seichte Wasser und kriegte sich gar nicht mehr ein vor Freude...
Meine Schwägerin liebt Yoda und wäre jederzeit bereit, ihn tageweise aufzunehmen, falls es erforderlich sein sollte. Ein schönes Gefühl für uns, ihn versorgt zu wissen!

Im Gegenzug nehme ich jederzeit gerne den kleinen Cousin zu uns. Er geht mit Herrn Sohnemann auf die gleiche Schule, und hin und wieder darf er nach nachmittags zu uns. Herr Sohneman ist sein großes Vorbild, er ist wahnsinnig gern mit ihm zusammen. Trotz des Altersunterschieds von knapp drei Jahren sind sie ein Herz und eine Seele und spielen toll miteinander!
Ich finde es großartig, wenn man sich gegenseitig unterstützen kann, und ein harmonischer Austausch stattfindet. Manchmal wünschte ich, dass noch mehr Leute aus unserer weitläufigen Familie in der Nähe wohnen würden... es wäre schön, sich öfter sehen und besuchen zu können!

Kommentare:

  1. Da hat Yoda aber viel Spaß gehabt . So ein Umzug ist schon was besonderes , wenn man genug Helfer hat . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Der Hund ist ja niedlich!

    AntwortenLöschen