17. Juni 2014

Was macht eigentlich Frau Papagenas Hochbeet?

Schaut mal, wie groß unsere Gemüse- und Salatpflanzen schon geworden sind! Tomaten und Paprika habe ich an lange Stöcke binden müssen, damit sie beim Wachsen nicht umknicken.
Selbstverständlich haben wir auch schon geerntet, zum Beispiel Radieschen und Kopfsalat - zusammen mit gebratenem Putenfleisch ergab das einen herrlich sättigenden Sommersalat.
Unschlagbar lecker sind die Radieschen, wenn man sie direkt nach dem Waschen mit etwas Salz genießt. Erfrischend knackig mit leichter Schärfe...
Auch die Erbsen sind teilweise schon reif und wandern direkt von der Hand in den Mund - köstlich!
Da wir die Radieschen mittlerweile komplett vertilgt haben, ist sogar neuer Platz im Beet entstanden - wir überlegen noch, was wir an dieser Stelle pflanzen...

Kommentare:

  1. wo, sieht aus wie ein sideboard für den flur! toll <3 - und tolle aufnahmen!

    lg sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Man, dsa sieht ja toll aus! Leider haben wir kein Platz für ein Hochbeet oder sonst irgendwie die Möglichkeit, außer kleine Tomätchen für den Balkon, Gemüse anzupflanzen! Aber die Ersen sehen ja total süß aus. Wie sie da so an ihrem versorgungsstrang hängen!
    Viel Spaß beim essen und ernten.
    LG
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Die Erbsen hätte ich jetzt auch gern , lecker . Deine Ernte hast du schön ins Bild gesetzt . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen