7. März 2014

Das erste Picknick des Jahres

Endlich spitzen auch in unserem Garten die ersten Blümchen hervor und wecken in uns Glücksgefühle. Natürlich muss man die warme Märzsonne nutzen, um in den Apfelbaum zu klettern!
Oder man legt sich ins kühle Gras und kaut auf einem Stock herum... sofern man Ronja heißt und ein junges Retrievermädchen ist.
Wir haben heute mittag ein paar leckere Sachen eingepackt, unsere Picknickdecke hervorgekramt, und es uns draußen gemütlich gemacht.
Ein kleiner Nudelsalat ist schnell gemacht, dazu gab es Käse, Brotzeit-Eier, Karotten, Oliven und Thunfisch-Sandwich.
 Gibt es etwas Köstlicheres, als das erste Picknick des Frühlings?
 
 
Falls Ihr schon auf die London-Bilder wartet, muss ich noch um etwas Geduld bitten! Ich habe sie immer noch nicht vollständig sortiert und bearbeitet.

Wünsche Euch allen ein sonniges Wochenende!

Kommentare:

  1. Das hat doch bestimmt Spaß gemacht . So viel leckere Sachen . Bei uns soll es am Wochenende auch recht warm werden . Vormittags ist es immer noch sehr nebelig . Trotzdem können wir recht zufrieden sein mit unserem verfrühten Frühling . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben gestern auch gefühlt einmal....ach was sag ich!....ZWEIMAL!.....den ganzen Garten umgegraben...das Wetter war soooo schön. Und heute möchte Mister Ü angrillen! Mit Oma! Wie dies wohl findet??? ;-))) Ach und euren Hund....den klau ich schon mal sowieso ;-)! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, wir haben am Abend auch noch gegrillt... und dann, nachdem die Sonne weg war ganz fürchterlich gefroren in unserem Gartenhäuschen! Ist halt doch noch nicht so richtig Frühling.

      Den Hund könnte ich Dir schon ab und zu leihen, wenn Du um die Ecke wohnen würdest. Nicht immer bin ich begeistert, mit ihm rausgehen zu MÜSSEN *grummel*

      Löschen
  3. Ui Picknick ist sicher auch gut! Bei uns gab es wieder etwas vom Grill! :) Mhmmmm...

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen