9. März 2014

Papagenas Wochenend-Newsletter

War das ein Wetter oder was?!

Man kommt ja vor lauter Wetter im Haus zu gar nix mehr... ständig wurschtelt man draußen herum, um jeden Sonnenstrahl zu nutzen.
Wir haben unsere Terrassenplatten mit dem Hochdruckreiniger vom Grauschleier befreit, Moos und Algen aus den Fugen verbannt und das Gartenhaus entwintert, d.h. die Abdeckungen abgeschraubt, Gartenmöbel aufgestellt, Räder in den Schuppen geräumt und die Schneefräße bis zum nächsten Winter ausquartiert.

Anschließend, als der Garten frühlingsbereit war, haben wir aus einer spontanen und euphorischen Laune heraus den Grill angezündet. Leider war die Sonne bereits untergegangen, als wir endlich mit duftendem Grillfleisch und Salat im Gartenhäuschen saßen - ich habe schon lange nicht mehr SO gefroren!

Heute haben wir trotz allerschönstem Wetter den halben Tag in der Schreinerei verbracht - ein neues Familienprojekt entsteht.
Dazu schreibe ich ein anderes Mal, es bleibt spannend!
Nachmittags durften die Kinder ein paar Samen zur Aufzucht in kleine Torftöpfchen verteilen, wir hatten Erbsen, Tomaten und Paprika besorgt und warten nun gespannt auf die ersten Triebe.
Und weil wir dieses Wochenende so fleißig waren, gab es anschließend eine süße Belohnung vom Konditor im Ort... jeder durfte sich was aussuchen.

Mittlerweile ist es draußen schon dunkel und der letzte Ferientag geht zu Ende. Eine Ferienwoche ist aber auch viel zu schnell rum!

Kommentare:

  1. Da ward ihr ja fleißig . Tagsüber ist das Wetter herrlich , aber gegen Abend merkt man dann doch das es noch ganz schön kalt ist . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Papagena
    Jetzt kommt das warten auf das erste ausgesäte Pflänzchen. Bei uns hat sich gestern das erste Tomatenpflänzchen sehen lassen. Was für eine Aufregung!
    Ein guter Start in die neue Woche wünsche ich Euch allen
    Mara-Tiziana

    AntwortenLöschen
  3. Sind die bunten Küglechen etwa süüüüündige Luxemburgerli?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm, diese Bezeichnung kenne ich leider nicht. Mir sind die Dinger als "Macarons" bekannt.

      Löschen