29. Januar 2014

Papagena ist heute woanders...

Die fabelhafte Sonja hat mich in Ihr Blog eingeladen, um drei interessante Fragen zu klären. Neugierig? *klick*


Kommentare:

  1. Liebe Papagena,

    ich habe gerade deinen Beitrag bei Sonia gelesen und war richtig gerührt. Vor allem von deiner Antwort auf die Frage zu dem Namen deines Blogges. Du beschreibst das Gefühl der Überförderung und der Lust, es trotzdem zu packen und positiv nach vorne zu schauen, so treffend!!! Ich weiß es, weil ich es oft nachempfunden habe, leider;-)

    Vielen Dank für deinen Beitrag und, weil ich seit Anfang des Jahres bisher hier noch nicht kommentiert habe, ein wunderschönes 2014

    Liebe Grüße
    Gabriella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE, liebe Gabriella - ich freue mich über so einen lieben Kommentar sehr!
      Ich denke, jeder von uns kennt auch solche "Lebens-Phasen", wo es nicht so rund läuft.

      Aber wir packen das - chakka!

      Löschen
  2. Ja, da haste Recht, mit den beiden Fellnasen wirds hier nie langweilig. Aber sie läuft schon wieder fast normal.An der Pfote war auch echt nix zu sehen, aber Herrchen mußte trotzdem direkt als er nach Hause kam, nachgucken was "seinem Mädchen" fehlt ;)

    Das "Väslein" ist so hoch wie mein Daumen lang ist, also ca. 7cm, habe ich zweimal in transparent und einmal in grün und ich habe keinen blassen Schimmer was da mal drin war...ich heb einfach jeden Mist auf :))))

    Der Kuchen ist sooo lecker und da ich selber ja leider nicht die geborene bäckerin bin, ist das ´ne tolle Alternative.

    Wie ich sehe ist euer Wauzi auch total scharf auf Stöckchen, sie ist echt ´ne Süße1
    Nu bin ich aber neugierig und werde mal bei Sonja lesen gehen....bis später :)

    LG,Bianca

    AntwortenLöschen