16. September 2013

Sohnemanns Lieblingsessen

Wenn ich unseren Herrn Sohnemann (8) frage, was er sich zum Essen wünscht, ruft er jedes Mal:
 
"Pfannkuchen!"
Das war schon immer so, und wird sich wohl so schnell nicht ändern. Er liebt Pfannkuchen mit Ahornsirup, Pfannkuchen mit Marmelade, Pfannkuchen mit Apfelmus und Banane, Pfannkuchen mit Nutella, Pfannkuchen mit Zimtzucker, Pfannkuchen mit Fruchtquark, Pfannkuchen mit Puderzucker...
 
Tritt irgendwann der seltene Fall ein, dass er nix Süßes mehr sehen kann - dann wünscht er sich Pfannkuchensuppe.
 
***
 
Womit könnt Ihr Eure Kinder so richtig glücklich machen?

Kommentare:

  1. Liebe Papagena! Meiner liiiiiiebt auch Pfannkuchen über alles!
    Ich bräuchte mal eine Idiotensicheres leckeres Rezepet, Weil ich IMMER Klümpchen im Teig habe! (Ich habe keinen Mixer, nur einen Thermomix und eine Kitchenaid) - also wenn einer einen Tipp für mich hat!

    GGGGGGGLG
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudi,

      also ich rühre den Pfannkuchenteig immer rasch mit dem Schneebesen zusammen. Mein Trick: dieses spezielle Instant-Mehl (steht auf der Packung: kein Verklumpen mehr).

      Ich habe dafür auch kein Rezept, sondern nehme meistens zwei Eier, Milch und Mehl. Den Zucker lasse ich weg, denn dann kann ich übrige Pfannkuchen in Streifen schneiden und einfrieren für Pfannkuchensuppe. Meistens backe ich zu diesem Zweck gleich einige mehr aus...

      Löschen
    2. danke dir, wird bei Gelegenheit probiert. Du verrührst also erst 2 Eier mit Milch und dann kommt das Mehr dazu?????
      LG
      Claudi

      Löschen
    3. Genau, zuerst verquirle ich zwei Eier, gieße dann großzügig Milch dazu, rühre weiter und weiter und füge zuletzt solange Mehl dazu, bis sich der Teig "richtig" anfühlt. Fertig.

      Löschen
  2. Hehe, hier ist das genau so. Pfannkuchen in allen Variationen und gern auch in grosser Runde. Der Sohn hat schon seit Kindergartentagen die Angewohnheit seine Freunde (plus Eltern, Kindergärtnerinnen, Lehrerinnen, oder egal wer gerade greifbar ist) direkt auch zum Essen ein zu laden.

    AntwortenLöschen
  3. Die sind aber auch lecker , kann ich gut verstehen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Tja, meine Kinder kann man nur mit einem richtig glücklich machen: PFANNKUCHEN!!!!

    AntwortenLöschen