6. April 2013

Blick ins Papagenas Notizbuch

Sonja fragte neulich, ob wir auch ein Handbuch/Tagebuch/Notizbuch hätten, in das wir Wünsche, Ziele, Ideen und mehr eintragen.
Jawoll, habe ich!

Ein buntes Samelsurium findet dort seinen Platz, z.B. Bilder von Handtaschen, die ich toll finde.
Wortspielereien und Zeichnungen, sowie Fundstücke aus dem Netz...
Rezepte, die nach Wiederholung schreien...
Und natürlich auch Frisuren, die gefallen.

Auch Ideen für den Blog, Kindermund und Bastelanleitungen landen in diesem Buch, um an geeigneter Stelle "verwertet" zu werden. Vieles bleibt leider unerledigt, da der Tag nun mal nur 24 Stunden hat.

***

Schreibt und klebt Ihr auch noch  - ganz analog - in Bücher?

Kommentare:

  1. Wie lustig, ich hab gerade heute mein Notizbuch begonnen. Am Morgen war aufräumen angesagt und alle meine Rezepte aus Zeitschriften oder Deko-Bastelideen sind nun fein säuberlich in einem Heft. Mein Gedanke war zuerst auch, kann ich alles umsezten? Doch egal, das Buch ist doch ein schönes Samelsurim und wenn was umgesetz wird ist es gut und wenn nicht ist es auch so in Ordnung.
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, das liegt wohl in der Luft.

      Ich finde, selbst wenn Ideen einige Jahre "vor sich hin schlummern", kann man sie trotzdem zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgreifen.
      Nach längerer Zeit wüsste ich allerdings ohne mein Buch niemals, wo ich damals diese eine Idee gesehen hatte.

      Löschen
  2. Meine Herren, Du gibst Dir ja wirklich Mühe mit Deinem Notizbuch... Sehr schön gestaltet ist das, und sicher eine Freude durchzublättern...

    Ich hatte auch mal eines für persönliche Dinge -- ein Glückstage-Rezepte-und Notizenbuch, das dann aber irgendwann mal voll war. Seitdem habe ich eigentlich nur noch Arbeitsnotizbücher -- für Interviews, Protokolle, Aufträge... Also nix mehr kreativ, jedenfalls nicht so, wie mein erstes war.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Toll, dein "Handbuch"! Und wunderbar vielfältig. Schön, dass du sogar Bilder gezeigt hast! Ich schreibe mehr als ich klebe.
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  4. P.S.: Bei Frisuren hab ich das Sammeln aufgegeben. Das wird bei mir eh nie so ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das kann peinlich werden, wenn man mit dem Bild eines Promis beim Friseur auftaucht und verlangt: "Mach es so, dass ich aussehe wie die Frau auf dem Bild."

      Aber da bin ich realistisch... ich sage dann zum Beispiel: Schau´mal, die Ponylänge finde ich toll.
      Oder es geht nur um den Farbton.

      Ich weiß, dass ich auch nach dem Friseur mit meinem Gesicht wieder nach Hause gehen werde.

      Löschen
  5. Ich schreibe Tagebuch. Alles meines Lebens geht nicht in den Blog. Ich habe auch mal einen Pst übe meine Tagebücher gemacht... (Im Label auch ich, falls du es suchen willst).
    Und ich hab noch mehr Papier, dass ich analog verwerte.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine gute Idee . Liebe Grüsse Heike































    drin .Immer wenn ich es nutzen

    AntwortenLöschen
  7. Das Notizbuch ist sooo toll gestaltet! Ich habe eine Schwäche für Notizbücher und habe zig leere Büchlein rumliegen, aber mir fehlen dann immer die Ideen zur Umsetzung. Bei den Taschen und bei den Frisuren musste ich lachen. :-D
    Ein altmodisches Tagebuch gegen das Vergessen der schönen Zeit (und der anstrengenden Momente) gibt es fürs Frl. Krümel.
    Liebe Grüße, Frl. S

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab noch keins, aber ich nehm es mir schon lange vor. Du hast mich jetzt quasi wieder dran erinnert. :-)

    Danke für den Blick in dein Notizbuch!

    AntwortenLöschen
  9. Ich schreibe jeden Tag Tagebuch. Meistens abends und da kommt alles rein, egal ob schön oder nicht so schön. Ich habe auch noch eine Familienkalender in der Küche stehen, wo die Termine reinkommen. Nichts mit Kalender im Handy oder so. Ich bin da eher der altmodische Typ.

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eine tolle Idee mit dem Büchlein. Ich speicher mir alle gesammelten Ideen ständig auf dem Pc ab. Aber den muss man eben immer anschalten um sich durch die vielen tollen Sachen zu klicken.
    Ich denke, ich werde mir demnächst auch ein kleines Büchlein anschaffen und all die tollen Dinge übertragen :)

    P.S. Deine Blogeinträge sind immer so liebevoll gestaltet, macht wirklich Spaß sie zu lesen :)

    AntwortenLöschen