9. Juli 2012

Papagena als Expresszustellung


Habe ich schon erzählt, dass ich als Baby adoptiert wurde?



Meine Eltern bekamen damals ganz kurzfristig vom Jugendamt Bescheid, dass sie ein kleines Mädchen abholen dürften.
Sie waren völlig unvorbereitet.

All die wunderbaren Monate, während eine Frau schwanger ist und sich innerlich auf die Ankunft ihres Kindes vorbereitet,
gab es nicht.

Es waren keine Babysachen im Haus, alles musste rasch besorgt werden:

Fläschchen
Schnuller
Strampler
Windeln
*
*

Was für eine Freude und Aufregung - nach 7 kinderlosen Jahren!

***

Heute glaube ich, dass wir bereits verabredet waren, meine Eltern und ich.
Wir haben uns gegenseitig ausgesucht.

Ich bin ein Glückskind!

Kommentare:

  1. Das wusste ich nicht! Spannend! Ich denke, Du kannst Dir relativ sicher sein, daß Du absolut geliebt worden bist! Hast Du nicht noch eine Schwester? Oder täusche ich mich da?
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... das war erst der Anfang!
      Fortsetzung folg! *zwinker*

      Löschen
    2. Das ist doch schön , dass ihr euch gefunden habt . So soll es ja auch sein . Liebe Grüsse Heike

      Löschen
  2. Ok.....dann bin ich mal gespannt! Ich lese Dich, seit ich Dich auf dem Stoffmarkt getroffen habe...damals war ich ja noch ohne Blog!
    Einen schönen Abend!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Nein, das hast Du noch nicht erwähnt und ich bin ganz gerührt.
    Wie absolut glücklich müssen deine Eltern damals gewesen sein, als sie dich bekamen und endlich hatten und natürlich heute noch haben.

    Ganz liebe Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das hast Du einfach wunderbar geschrieben, alles drin, da brauchts nicht viele WORTE....

    AntwortenLöschen
  5. Das wußte ich nicht. Die Bilder sind sooo süß! Ja, da habt ihr euch wohl wirklich verabredet!!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Das ist schön :-)

    Da hat das Universum es gut mit Dir gemeint!!!

    Mir hat das Universum, als ich zwei war, einen Mann geschickt, der meinen abhanden gekommenden Erzeuger ersetzt hat. Und es vergeht kein Tag, an dem ich nicht glücklich darüber bin, den welt-besten Papa zu haben :-)

    Liebste Grüße * Denise

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön! Das rührt mich zu Tränen!

    Ich bin ein dafür ein kleiner Unfall meiner Eltern, meine Ma war 17, mein Pa 19 und ich bin ebenso überzeugt: ich hab sie mir ausgesucht und den Zeitpunkt natürlich auch!

    Du, das haben wir echt gut gemacht!!!

    AntwortenLöschen
  8. Toll! Schön, dass es Menschen gibt, die Kinder adoptieren. Obwohl es ja inzwischen wohl mehr Adoptionswillige als Kinder gibt - bzw. Kinder gibt es wohl auch, aber es wird Adoptiveltern ja wohl nicht so einfach gemacht.
    Da hast du ja wohl echt Glück gehabt. Und wenn man schon als Baby adoptiert wurde, ist es ja toll. Mutig auch, das hier so zu offenbaren - finde ich!
    Viele Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  9. Hach, ist das schön! Also, eine zauberhaftere Liebeserklärung an die Eltern gibt es wohl kaum ... *Tränchen wegtupf*

    Viele liebe Grüße an Dich und Deine Familie,
    Sonja

    Bin schon gespannt auf die Fortsetzung (habe nämlich auch sofort an Deine Schwester denken müssen).

    AntwortenLöschen
  10. Richtig schöne Familienfotos! Da kam wohl zusammen, was zusammen gehört :-) lg

    AntwortenLöschen
  11. *tränchenwegblinzel*
    Wie schöööööön

    AntwortenLöschen