1. Juni 2012

Ferienmodus

Wie Ihr seht, konnte ich mir durch Verkleinerung der Bilder wieder etwas Platz schaffen in meinem Picasa-Speicher...
Letztendlich aber werde ich wohl doch Speicherplatz käuflich erwerben, damit ich wieder sorgenfrei bloggen kann.
Vielen Dank für die vielen Tipps von Euch zum gestrigen Post!

Wir genießen die Ferien trotz wechselhaften Wetters in vollen Zügen. Sohnemann malt (leider am liebsten Ausmalbilder statt freihand) und liest. Er liest mittlerweile schon so gut, ich bin sehr stolz auf ihn! Habe schon oft von Jungs gehört, denen sich die Welt der Bücher lange nicht erschlossen hat. 
Darf man eigentlich Schnittlauch noch essen, wenn er blüht?
Ich schneide ihn ab, stelle die Blümchen in eine Vase und schnippel die restlichen Stängel zum Verzehr klein...
Für Sohnemanns Kinderzimmer habe ich eine Collage angefangen, ganz altmodisch mit echten Bildabzügen für einen großen Bilderrahmen. Ich liebe diese Art, Fotos zu präsentieren!

Kennt Ihr die oben gezeigte Heide-Verfilmung?
Ein wunderschöner Film, wirklich!
Richtiges Familien-Kino (mit Tränchengarantie). Mein Tipp für die kommenden Regentage.
Außerdem gab´s im Hause Papagena die weltbeste Tomatensuppe (ich hatte so viel gekocht, dass wir zwei Tage davon essen konnten). Gibt es etwas Besseres, als frische Tomatensuppe?
Mit frischen Kräutern aus dem Garten.
Und ganz viel Knoblauch.
Und etwas Sahne.
Und einem Schuss Rotwein.

Ich könnte es schon wieder tun!

Kommentare:

  1. Du bist jetzt bereits die 3. Bloggerin, bei der es die Suppe gab. Was findet Ihr nur alle so köstlich an Tomatensuppe? Mich schüttelt es schon, wenn ich nur davon lese ...
    Egal, Hauptsache, Euch hat´s geschmeckt! ♥

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh-ja, ich habe schon davon gehört, dass es Menschen geben soll, die Tomaten nicht ausstehen können!

      Ich selbst liebe, liebe, liebe Tomaten (als Sauce, Suppe, gegrillt und überbacken, als Salat etc.)!
      Und ja, es hat geschmeckt!
      Mir jedenfalls.
      Und Fräulein Tochter.
      Herr Sohnemann zog ein paar in der Pfanne gebratene Würstchen vor, er hat es generell nicht so sehr mit Gemüse...

      Löschen
  2. Tomatensuppe ist sehr lecker,aber selbst gekocht hab ich noch nie eine.Ein sonniges Wochenende wünscht Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hej Du!

    Cool, ihr habt schon Ferien .... bei uns dauert das noch ein bisschen :-(
    Euro Südtiroltour hat mir gut gefallen, ich liebe es dort auch so sehr und dadurch , dass wir im letzten Jahr dort geheiratet haben fahren wir nun immer ganz regelmäßig zum Knödelessen und wandre und fahren wenn möglich auch immer über den Pass ;-) Danke für die schönen Bilder!!!

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  4. Aber klar kannst Du den Schnittlauch noch essen - auch die Blüten. Sehen toll aus im Salat und schmecken genauso wie der Rest. der Schnittlauch ist dann nur etwas härter, aber ansonsten genauso gut.
    Schöne Bilder hast Du aus dem Urlaub mitgebracht...

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  5. kann ich mal das Rezept haben????? Hört sich sooooo lecker an!!!!
    GLG
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Claudi, das Problem ist... eigentlich habe ich kein Rezept.
      Ich koche fast immer frei Schnauze und variiere auch mal, je nachdem, was gerade da ist oder weg muss...

      Aber ich werde die Tage versuchen, das Ganze mal aufzuschreiben.
      Ist ja kein Hexenwerk, nur Tomatensuppe.

      Löschen
  6. Liebe Papagena,
    gugg mal hier: http://hamburgerliebe.blogspot.de/2011/06/blumchenbutter-und-weltmeistertortchen.html
    Ich habs letztes Jahr schon ausprobiert und kann nur sagen: Sau lecker!!!
    Ganz liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,
      vielen Dank für den klasse Link!
      Damit ist ja dann alles geklärt - ran an die Butter!
      Tolle Sache, werde ich auf jeden Fall nachmachen.

      Gruß,
      Papagena

      Löschen
  7. Hallo Papagena,
    Ich würde mir nicht so viele Gedanken darüber machen, dass Dein Kleiner bevorzugt Ausmalbilder malt. Es kann auch ziemlich beruhigend sein, einfach "vorgefertigte" Linien mit Farbe auszufüllen. Solange er in einem anderen Bereich seine Kreativität ausleben kann, ist es - so denke ich - kein Grund zur Sorge.
    Liebe Grüße
    Dita

    AntwortenLöschen