23. Januar 2012

Aufrappeln...

... kann sich nur, wer zuvor gestrauchelt ist!

::::::


Ich muss es einfach nochmal sagen:
Ihr seid so großartig, und ich habe mich über jeden einzelnen Eurer liebenswerten Kommentare ganz riesig gefreut!


Ich habe heute immer wieder versucht in mich zu spüren, was ich fühle, wonach ich mich sehne - und ich habe versucht, auf meinen Bauch zu hören.

Ich habe eine Stunde Mittagschlaf gemacht,
die Stille genossen,
grünen Tee getrunken (statt der Tasse Cafe am Nachmittag),
in verschiedenen Gesundheits-Ratgebern geschmökert,
mir Ideen aufgeschrieben,
ein wenig das Hungergefühl kommen lassen,
und dann frische Grapefruit gegessen,
den Haushalt gemacht,
mit dem Kater geschmust,
mit den Kindern geschmust

... und wer weiß - vielleicht muss auch der Liebste noch eine Schmuseattacke über sich ergehen lassen...

Der Tag heute war ruhig und nachdenklich.
Puristisch und geerdet, fand ich ihn.

Das Thema Bauchgefühl ist interessant.
Ich werde mich sicher noch intensiver damit befassen!

Kommentare:

  1. Perfekt ;-)
    Schönen Tag und auch heute viel Bauchgefühl :-)

    AntwortenLöschen
  2. ... *hüpfhüpfhüpf* Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich für Dich freue. Das mit dem "erden" wollte ich auch noch in meinem Kommentar unterbringen, aber ich dachte, das wäre dann doch zu viel... und siehe da, nun schreibst Du es selber! Dein Tagesablauf hört sich verdammt gut an. Weißt Du was das Schöne ist, Du hast alles im hier und jetzt genossen. Das ist nämlich auch sooo wichtig. Wir hetzen immer unseren (manchmal auch unrealistischen) Zielen hinterher und warten warten warten, bis wir es endlich erreicht haben. Und dann erst kommt eine Belohnung. DU MACHST DAS GENAU RICHTIG! Auch wenns anstatt der Grapefruit ein Pudding oder ein Eis gewesen wäre, wäre es für diesen Moment GENAU DAS RICHTIGE gewesen. Weil Du es nämlich bewusst genossen hättest und Du es Dir in dem Moment wert gewesen wärst, so wie die Grapefruit eben. Übrigens... Du hast nicht nur Deine Familie beschmust... Du hast auch Deiner Seele sowas von einer MEGASTREICHELEINHEIT verpasst... unglaublich! Sagte ich schon, dass ich mich für Dich freue??? Sei ganz lieb gegrüßt - Nette

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Papagena,

    als ich Deine letzten POsts gelesen habe, da dachte ich mir ganz spontan, dass auch dieses Wort für Dich "richtig" sein müsste: SELBST-BEWUSSTSEIN.

    Ich kenn das alles leider nur zu gut, ehrlich, viel zu gut und weiß ziemlich genau wie DU Dich fühlst. Aber wie alle schon geschrieben haben, ich bin sicher, dass Du auf dem richtigen Weg bist und freue mich darauf, dass wir diesen Weg ein Stück weit zusammen gehen!!

    Fühl Dich einfach mal umarmt.

    Evelyn

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich gut an, das in sich hören und das auf´s Bauchgefühl hören.
    Leider kenne ich das auch, das der innere Fresstrieb lauter schreit als das Bauchgefühl flüstert. Das eine zu überhören und nicht mehr nachzugeben wenn´s ganz arg laut schreit und auf das andere mehr zu hören, das hört sich nach´nem guten Weg an. Finde ich ,gell?
    Das war jetzt aber viel "hören" :)

    lg,Bianca

    AntwortenLöschen