6. Dezember 2010

Von wegen stille Zeit...!


Ich sitze gerade zu Hause im Büro und klappere mit den Zähnen.
Nicht etwa, weil mir kalt wäre... nein, nein... direkt vor dem Fenster bricht gerade ein fleißiger Handwerker mit dem Presslufthammer unseren Bodenbelag heraus.

Es mag für einen kleinen 5-Jährigen Räuberhauptmann durchaus spannend sein, mit Gehörschutz im Dreck zu stehen und "echten Männern" zuzusehen -
ich selbst zähle bereits seit der ersten Minute unserer Kleinbaustelle die Tage, die wir noch mit Dreck und Lärm verbringen müssen...

Allerdings - und das sollte an dieser Stelle nicht vergessen werden - bekommen wir am Ende eine neu gepflasterte Garageneinfahrt, sowie einen zusätzlichen Autostellplatz vor dem Haus, der wirklich Gold wert ist!
Momentan parke ich nämlich auf einem öffentlichen Parkplatz eine Straße weiter.
Das macht echt Spaß, wenn man 4-5 x pro Tag in der Gegend herum fährt, und fast ständig irgend etwas ins Auto ein- oder ausladen muss!

Nach optimistischer Prognose der hochmotivierten Handwerker soll der Spuk bereits Donnerstag vorüber sein - wir werden sehen!

Kommentare:

  1. Das ist bestimmt ein Gefühl wie beim Zahnarzt...Bäh! Drück die Daumen, dass es tatsächlich am Donnerstag vorbei ist!!
    Liebe Nikolaus-Grüße!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ich drück' dann mal die Daumen.
    Liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Halte durch! Ich weiß es ist schrecklich, als Trost gibt es eine Verlosung auf mon-alice :)))) vielleicht hast Du ja Lust...
    :) Herzlichst ALice

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr Lieben,

    mittlerweile haben wir Mittwoch-Mittag und soweit ich vom Fenster aus erkennen kann, werden gerade die ersten Pflastersteine verlegt (ohne Lärm)... es geht tatsächlich aufwärts!

    Danke für Eure Kommentare!

    Papagena

    AntwortenLöschen