9. November 2010

Investitionen


Habe eine größere Investition getätigt, und mir ein lichtstarkes Objektiv für meine Kamera besorgt. Mein Liebster musste mich regelrecht überreden, in einen Fotofachhandel zu gehen, weil mir die sogenannte Fachsimpelei immer sehr peinlich ist. Das liegt daran, dass ich technisch keine Ahnung habe von der Fotografie, und grundsätzlich meine Bilder nur spontan "aus dem Bauch" mache...

 Dass ich dort dann überaus freundlich von einem überaus attraktiven jungen Mann beraten wurde, machte die Sache für mich nicht unbedingt einfacher - obwohl ich dann immerhin wusste, was ich haben will (das Objektiv, nicht den Mann - tz!).

Jetzt bin ich also am probieren und entdecken, was mein neues Schätzchen so alles kann.


Ein Fehlkauf war´s sicher nicht, soviel kann ich schon sagen!

Ach-ja: einen Polarfilter habe ich mir auch besorgt, damit ich in Zukunft bessere Wolkenbilder machen kann,
und wusstet Ihr, was ein Bokeh-Effekt ist?

Kommentare:

  1. Wow. Wirklich kein Fehlkauf (ich nehme an, die Bilder oben sind vom Neuen...)

    Bokeh, das sind die unscharfen punktförmigen Lichtflecken im Hintergrund. Ich bin ein Fan. (http://schneiderin.wordpress.com/2009/12/17/bokeh-fur-weihnachten/)

    Ich glaub, ich muss auch mal zum Fotofachhandel losziehen...

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab auch keine Ahnung, aber die Bilder sind jedenfalls sehr schön :).

    AntwortenLöschen
  3. sehr gut! jetzt weiss ich auch wen ich fragen kann!!!

    AntwortenLöschen