30. April 2010

Erdbeer-Rhabarber-Eis

200 g Rhabarber
2 EL Wasser
4 TL Honig
400 g Erdbeeren
1 EL Zitronensaft
2 Päckchen Vanillezucker
160 ml Rama Cremefine zum Schlagen
1 Spritzer flüssiger Süßstoff

Rhabarber in Stücke schneiden und mit Wasser und Honig in einem beschichteten Topf ca. 5 - 10 Minuten garen.

Erdbeeren würfeln und mit Rhabarberkompott, Zitronensaft und Vanillezucker fein pürieren. Cremefine nicht ganz steif schlagen und unter die Erdbeer-Rhabarber-Masse ziehen. Mit Süßstoff abschmecken.

Masse in einer Eismaschine oder 3-4 Std. in der Tiefkühlung gefrieren lassen.
Das Eis wird besonders cremig in der Tiefkühlung, wenn man es jede halbe Stunde kurz durchrührt.

Schmeckt super-lecker und geht nicht auf die Hüften!

Rezept ist nicht von mir, sondern von hier!

P.S.: Ich kann mich über zwei neue Leser/innen freuen:
Willkommen in Papagenas Welt, liebe Simplesimplie und lieber Hans!

Kommentare:

  1. Danke dir für den lieben Empfang. Das Eisrezept werde ich mal umsetzen. Werde aber wohl eine gesonderte Portion OHNE Rhabarber machen müssen. Das ist nämlich sehr ähbäh!!! ... sagt die "Kleine". :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön meine liebe Papagena, werde ich bald ausprobieren. Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Bedanke mich noch mal für den lieben Empfang. :-) Mein Posting von vor 2 Tagen scheint ins Nirwana gegangen zu sein. Auch dir noch mal ein WILLKOMMEN auf meiner Seite.

    AntwortenLöschen
  4. himmel, ich bin zu spät... gestern stand ich vor der eismaschine und.... hab mich gefragt, ob rhabarber passt... und nu liegt er immernoch vor dem fenster...

    AntwortenLöschen