16. März 2010

Haarsträubendes

Trotz bisher zweimaliger Anwendung der "Anti-Gelbstich"-Haarpflege... die Haare bleiben irgendwie ziemlich gelb!
















Werde wohl doch demnächst noch einmal zum Friseur gehen müssen, damit sie mir ein paar hellere Strähnchen dazwischen macht... 

Aber nun zu etwas Erfreulicherem: liebe Kathrin, danke fürs Mitlesen!
Du bist offiziell meine 80. Leserin - ich freu´mich!
Gruß, 
Papagena

Kommentare:

  1. Huhu ...also ich kann auf dem Foto da so gar nix gelbstichiges erkennen ...oder ich hab ne Farbschwäche irgendwie?
    lieben Gruss
    die
    Martina Paderkroete

    AntwortenLöschen
  2. ich find`s gar nicht so schlimm! hatte mal einen grünstich im haar vom chlorwasser....das war blöd. ;o)

    liebe grüße, lina

    AntwortenLöschen
  3. Also ICH sehe keinen Gelbstich. Ich sehe dunkelblondes Haar, das dank der verschiedenen Schattierungen hübsch natürlich aussieht :)

    AntwortenLöschen
  4. Also ich sehe keinen Gelbstich. Aber Strähnchen sehen im Frühling, also laut Vorhersage ab morgen, super aus. Noch einen wunderschönen Abend.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. sieht gar nicht so gelb aus auf dem Foto!zu deiner Beruhigung!

    AntwortenLöschen
  6. Ich fühle mich angesprochen :)

    Ich bin jetzt richtig berühmt, in einem so großen Blog erwähnt zu werden, oder? Wann kommen die Leute vom Fernsehen für Interviews?

    Liebe Grüße Kathrin, welche übrigens von Natur aus Gelbblonde Haare hat und es gar nicht sooo schlimm findet.

    AntwortenLöschen