1. März 2015

Von Geburtstagen und Krankenlagern

Nachdem wir in den Faschingsferien bereits grippige Kinder zu pflegen hatten, sprang uns jetzt offensichtlich der nächste Virus aus dem Hinterhalt an. Herr Sohnemann erbrach sich in der Nacht auf Samstag in sein Bett und durfte den Rest der Nacht bei mir schlafen.

So kam es, dass mein diesjähriger Geburtstag mit einem käseweißen Kind im Bett begann...
Wenn man erst einmal 42 Jahre alt wird, lässt man sich natürlich von solch kleinen Unpässlichkeiten nicht die Laune trüben - wir hatten einen fröhlichen Tag (zumindest die gesunden Familienmitglieder), liebe Gäste zum Frühstück und einen ausgiebigen Spaziergang mit meiner Schwiegermutter und ihren drei Hunden. Ihr könnt Euch vorstellen, dass Yoda völlig aus dem Häuschen war vor Freude!
Meine Rabauken beglückten mich gleich morgens im Bett mit selbstgebastelter Karte und Südseeinselbild - hach, da wäre ich jetzt gerne!

Von der Schwiegermutter bekam ich ein Set weiße Holzbuchstaben, die in richtiger Reihenfolge meine Namen ergeben. Ich sehe schon den einen oder anderen rätseln... ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß!
Sehr berührende Worte bekam ich von meinen Eltern aus Berlin, die leider nicht persönlich gratulieren konnten. Was soll ich sagen? Nach dem Lesen des Briefes stand mir das Pipi in den Augen!
Herr Papageno erfreute mein Herz mit gaaanz viel Fotopapier für meinen kleinen Canon-Drucker, und wunderschönem Schmuck in Roségold.

*****

Unser Junior erbrach sich den Tag über alle paar Stunden und tat mir unendlich leid in seinem Elend! Nicht einmal Tee behielt er im Magen. Wir griffen daher tief in die Trickkiste, und verabreichten ihm gegen Mittag Cola in kleinen Schlückchen... siehe da: die blieb drin!
Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für die Glückwünsche per Mail bedanken - Ihr habt mich echt überrascht damit!

*****

Herr Sohnemann wurde von seinem Papa am Nachmittag statt des Waldspaziergangs mit den Hunden zu einem Mittagschlaf genötigt. Tatsächlich schlief er um 16:00 Uhr ein (nach schwachem Protest), und wachte erst heute morgen nach 16 Stunden Schlaf wieder auf.
Er stand auf, und war gesund.

Ich bin jedes Mal wieder beeindruckt von den Selbstheilungskräften, die wir in uns tragen!

*****

Jetzt werde ich selbst ein paar Geschenke einpacken, denn Herr Papageno folgt mir mit seinem Geburtstag auf dem Fuße... das ist nicht unpraktisch, denn so können wir das eine oder andere Mal gemeinsam feiern.

Kommentare:

  1. Hallo Papagena,

    ganz herzliche nachträgliche Glückwünsche zu Deinem Geburtstag !! Ich hoffe Du hattest einen ganz tollen Tag.

    Noch sind wir ( toi toi toi und auf Holz klopf ) gesund aber die Grippewelle soll ja noch lange nicht vorbei sein. Momentan halten wir uns tapfer.

    Ja das glaub ich das Yoda einen tollen Tag hatte mit sovielen Hundekumpels.......... wir haben ja auch 3 und ich möchte keinen davon missen.

    Ich wünsche Dir nun noch einen wunderschönen Sonntag.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  2. Nachträglich alles Liebe zum Geburtstag!

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. 42..das kann ich ja gar nicht glauben. Ich habe dich glatte 10 Jahre jünger geschätzt. Wahnsinn!!!
    Das muss ich jetzt erst mal verdauen :-))))))
    Das Schmuckstück finde ich MEGA. Wäre genau meins. Viel Freude damit.
    L.g Petra ( ich hab mich sehr über deine Mail gefreut)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Papagena,
    nachträglich alles Liebe zu Deinem Geburtstag !
    Gut, dass es Deinem Sohn wieder besser geht, im Moment gibt es leider ganz viel Viren, Grippe, Magen-Darm......
    Die Kette ist toll und der Brief Deiner Eltern bestimmt auch !
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Heisst du vielleicht Andrea?
    Nein?
    Heisst du vielleicht Leona?
    Nein?
    Aber heisst du vielleicht Anna Lena?
    Hmmm...
    Oder heisst du vielleicht Annabella Leonora ?
    Auch nicht?
    Vielleicht Leandra Anastasia?
    Lorena Annette
    Agatha Lupi?
    Laoghaire Anselma?
    Antonia Lorelei?
    Laura Antonella?
    Komm sag schon...*lach*
    Alles Gute zum Geburtstag Arabella.
    Cs aus L.

    AntwortenLöschen
  6. Auch von mir: Nachträglich alles Gute zum Geburtstag..... Und so bin ich (ebenfalls noch Fisch) erst am 19. dran mit dem Feiern... allerdings ist es schon mein 46.
    Lass Dir gut gehen, bleib fit, LG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag. Ich wünsche Euch allen im Hause Papagena viel Gesundheit, das ihr euch nicht alle wieder ansteckt.
    Das ist im Moment echt schrecklich mit den Viren....
    Viele Liebe Grüße
    Bina

    AntwortenLöschen
  8. Zum Geburtstag viel Glück, liebe Papagena!
    FELICIDADES.
    Grüsse aus BCN!
    Montse

    AntwortenLöschen
  9. Es ist gut das es deinem Sohn wieder besser geht , liebe Papagena und du trotzdem eine schöne Feier mit vielen Überraschungen hattest . Lass es dir weiterhin gut gehen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. 42 -- da bist Du ja noch ein Küken, :-). 42 ist übrigens eine magische Zahl -- es ist die Antwort auf die Sinnfrage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest. Nur weiß leider niemand mehr genau, was denn jetzt genau die Frage war... (Siehe Per Anhalter durch die Galaxis).


    Es freut mich sehr, dass Du so einen schönen Tag hattest und so viele liebe Menschen in Deinem Leben hast! Alles Gute nachträglich!

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Papagena,

    nachträglich Alles Liebe zum Geburtstag!!! Ich muss eingestehen, als ich die zwei Holzbuchstaben sah, habe ich angefangen zu rätseln...aber die Moglichkeiten sind sooo viele, da musste ich schnell aufgeben:D

    Deine treue Leserin
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  12. 1. Alles Gute zum Purzeltag mit viel Partyhütchen und so.... !!!
    2. Unser Zwergpirat hat die Nacht von Freitag auf Samstag exakt das Gleiche gemacht, wie Euer Sohnemann. Stille internationale Absprache der fiesen Gemeinviren ;-) Inzwischen ist die Welt aber auch bei uns wieder in Ordnung.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe La, nachträglich ganz herzliche Glückwüsnche zum Geburtstag! :-)

    Ich habe es geschafft, an meinem 13. Geburtstag am Blinddarm operiert zu werden... Kidner haben ein unglaublich skurriles Timing. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen