12. März 2015

Snacks für Zwischendurch // Hafer-Kekse

 Was ist auf dem Blech?

Haferflocken
1 EL Leinsamen
1 TL Mandelmus
1 Ei
2-3 EL Milch
1 Msp. Backpulver
1 EL gemahlene Mandeln
2 EL Dinkel-Vollkornmehl
ungezuckertes Kakaopulver
1-2 EL Honig
eine handvoll Zartbitter-Schokodrops zum Backen
1 Prise Salz

Wie habe ich´s gemacht?

Die Zutaten habe ich mir spontan nach einem Blick in sämtliche Küchenschränke zusammengewürfelt.
Wichtig ist, dass die Hafermasse richtig zäh ist beim Rühren, damit man anschließend mit einem Löffel kleine Nocken abstechen kann.

Die Nocken kommen auf ein Backblech und werden anschließend bei ca. 180°C etwa 8-10 Minuten gebacken.

Diese Haferkekse schmecken nicht besonders süß, aber schön schokoladig, und man isst wegen dem starken Sättigungseffekt nur wenige davon.

Den Rest isst dann gerne der Hund, wenn man kurz nicht aufpasst.

Kommentare:

  1. oooh, die sehen sehr gut aus. ich werde mal schauen ob ich sie mir zutatenmäßig anpassen kann :)


    lg tina

    AntwortenLöschen
  2. Mhm, die Haferkekse sehen wirklich sehr lecker aus!Ich liebe Haferkekse, habe kürzlich erst welche mit Karotten gemacht=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Papagena!

    Nachdem ich schon sehr, sehr lange deinen tollen Blog lese (der für mich einer der Sympathischsten und Authentischsten ist!), dachte ich mir, dass ich dir endlich mal schreiben muss. Gestern Abend habe ich deine Kekse nachgebacken, nur statt des Mandelmus Erdnussbutter verwendet, und sie sind wirklich gut geworden. Danke für das Rezept!

    LG aus Österreich, Desi

    AntwortenLöschen
  4. Toller Nagellack 😊!
    Liebe Grüße aus Berlin,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein tolles Rezept, danke, und nur gute Zutaten. (-; Die Schokolade werde ich wahrscheinlich weglassen. Ich steh auf solche spontan zusammengewürfelten Rezepte, das ist auch so mein Stil... einfach kreativ.... eigentlich kommt immer was super gutes dabei raus. (-;

    AntwortenLöschen