25. März 2015

Frühstück // Erdbeer-Bananen-Smoothie

Heute statt Brot zum Frühstück:

Milch
Joghurt
Banane
Erdbeeren (leider noch keine Heimischen)
1 TL Mandelmus
ein paar Hafer-Schmelzflocken
Cremig - fruchtig - und herrlich sättigend!

*****

Falls Ihr denkt, ich low-carbe hier fröhlich und vorbildlich vor mich hin... Pustekuchen!
Ich schwanke seit vielen, vielen Wochen zwischen guten und mega-verkackten Tagen hin und her.

Mal bin ich motiviert und mache mir sorgfältig mein Essen,
mal ist mir alles wurscht und ich mampfe Geburtstagsmuffins & Co.

Nur mal so am Rande, damit hier kein falscher Eindruck entsteht.

Kommentare:

  1. Ich lese immer wieder gespannt deine Low Carb Sachen und bin so froh, dass es dir acuh so geht wie mir. Ich habe nun 27kg abgenommen und im Moment stagniert es und dümpelt so vor sich hin. Da fällt das Durchhalten sooooo schwer. Umso mehr freue ich mich zu lesen, anderen geht es auch so.
    Dankeschön!
    Gruß von Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      27 kg?! Siebenundzwanzig?

      Ich bin gerade ganz blass vor Neid - wie hast Du das geschafft?
      In welchem Zeitraum hast Du das geschafft?
      Magst Du mir nicht mal eine Mail schreiben, ich wäre sehr gespannt, mehr von Dir zu hören.

      Herzliche Grüße,
      Papagena

      Löschen
    2. Hallo, das kann ich sehr gerne machen. Finde ich die Adresse hier irgendwo? Bestimmt. Vielleicht können wir uns gegenseitig aufmuntern und motivieren ;-)
      Gruß !

      Löschen
    3. Meine Mail-Adresse steht am rechten Seitenrand...
      Aber gerne nochmal für Dich:

      ikea-tussi@web.de

      Bis bald,
      Papagena

      Löschen
    4. Kommt dann bald ;-) ich konnte sie mit dem Tablet nicht sehen weil es immer gleich in das Mailprogramm wollte...schönes Wochenende!
      Gruß!

      Löschen
  2. Mmmh, wie lecker, da bedaure ich es richtig, dass ich gerade keine Erdbeeren zu Hause habe...
    Mir geht es ähnlich, ich steh voll aus Gesundes und Vollwertkost, und an manchen Tagen gönn ich mir dann auch mal einen Burger:)
    lg tina

    P.S.:Danke für deine lieben Glückwünsche!

    AntwortenLöschen
  3. huhu :)

    ich gestehe: bei mir gibt es KEINEN smoothie ohne die *böse* banane 3:)

    aber egal, am ende letzte die gesamte bilanz. über low carb hab ich auch nachgedacht, aber irgendwie kam mir die theorie schon kompliziert vor. wenn ich das jetzt mal mit meinem fastenprojekt zuckerfrei vergleiche... da auch überall versteckte moleküle und ich bin mal ganz froh, dass bald ostern ist ;o)
    jetzt bin ich erst mal bei glyx hängengeblieben. ich muss ja noch 4 andere mäulchen stopfen können, ohne große extrakocherei... ich bin gespannt :)

    lg tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach-was, böse Banane... ist doch Quatsch!
      So genau geht es bei mir sowieso nicht, weil am Ende muss es auch noch schmecken und Spaß machen, gell?

      Liebe Grüße,
      Papagena

      ...die auch ein hungriges Rudel zu bekochen hat und es grundsätzlich nie allen recht machen kann...

      Löschen
  4. Das hört sich sehr lecker an , liebe Papagena und sieht auch ebenso lecker aus . :)
    Ich möchte mich für deinen lieben Gruß bedanken , meine Sonja hat ihn mir sofort auf mein Handy geschickt . Ich habe mich sehr darüber gefreut .
    Da ich eine kleine Pause eingelegt hatte , sind auch von mir keine Kommentare gekommen .
    Ab heute geht es aber wieder los und ich werde wieder regelmäßig bei dir vorbei schauen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen