3. März 2015

Beginnender Frühjahrsputz & Alltagsgeplänkel

Menno, wir haben uns zu früh gefreut! Herr Sohnemann musste sich gestern im Unterricht wieder übergeben, und anschließend abgeholt werden. Ich ließ ihn heute morgen daheim.
Nudelsuppe, Tee und Bitterstoffe für den Magen.

*****

Das Gute ist: alle anderen sind weiterhin gesund hier.

*****

Habe den strahlenden Sonnenschein genutzt und mein Auto geputzt, innen jedenfalls. Das war vielleicht dreckig!

Tannennadeln und Erde von diversen Waldspaziergängen, Hundehaare, und Klebezeug auf den Rückbänken, wo die Kinder sitzen. Außerdem Staub und sehr trübe, schlierige Fenster.

Als ich gerade so richtig in Fahrt war (also beim Putzen, das Auto stand natürlich still), kam ein kleines Kind mit seiner Mutter am Gehweg vorbei und meinte: "Du hast aber ein schönes, neues Auto!".

Da hat sich das Putzen offensichtlich gelohnt!
Im Haus: täglicher Abwasch nach dem Kochen


Unser Brennholz für den Kachelofen. Der Ofen steht im Wohnzimmer, wird aber praktischerweise von einer kleinen Nische aus befeuert, die nebenan ist - das ist toll, denn so haben wir nie Holzspäne oder Asche im Wohnzimmer.
Dafür haben wir haufenweise Hundehaare dort, denn der Hund ist immer gerne in unserer Nähe.
Damit unsere Schuhe heil bleiben, haben wir Yoda von Anfang an eine eigene, kleine Spielzeugschale aufgestellt. Darin befindet sich manchmal viel Kram (wenn frisch gestaubsaugt, und alles unter dem Sofa und Kommoden hervor gezogen wurde), oder auch mal Nix.

Es befinden sich allein vier gelbe Tennisbälle permanent im Haus versteckt... das ist wie ganzjähriges Ostereiersuchen.


Noch in begrenzter Stückzahl lieferbar: Winterlandschaft.

Kommentare:

  1. Ein interessantes Badewannenstillleben. Also ob sich die beiden heimlich ein stilles Plätzchen gesucht hätten, um... ;-)))
    Gute Besserung an deinen Nachwuchs. Kannst du auch mal vorbeikommen, und mein Auto putzen? Das ist auch so dreckig. ;-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Papagena,

    ja über die Zusammenstellung des Badkorbes mußte ich auch schmunzeln. Oh jaaaaaaaaa Tierhaare...davon könnte ich zur Zeit Wolle spinnen und Pullover stricken. Es scheint wohl tatsächlich milder zu werden. Vom Frühling traue ich mich noch nicht zu sprechen.

    Katzen und Hunde fusseln in einer Tour..... und die Wollmäuse geben sich die Klinke in die Hand.
    Aber Frühlings(putz)gefühle haben sich bei mir noch nicht eingestellt......noch bremst mich dieses Aprilwetter im März total aus. Letzte Nacht Schnee, heute morgen glatt, heute vormittag Sonne, jetzt wieder Sturm und auch Schnee und Glätte sind schon wieder angesagt. Neeee noch iss nix in die Richtung zu fühlen.
    Und mein Auto zu putzen habe ich momentan ebenfalls aufgegeben.

    Aber toll das du so gut voran kommst.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  3. Da warst du aber fleißig . Ich müsste unbedingt Fenster putzen . Nächste Woche habe ich Urlaub , dann werde ich das und den restlichen Frühjahrsputz in Angriff nehmen .
    Für deinen Junior gute Besserung .
    Liebe Grüsse Heike :)

    AntwortenLöschen
  4. Sollte ich je einen jungen Hund haben, weiss ich nun ganz genau, was es dafür braucht....*lach* die Spielschale ist doch super!
    Und Barbie und Ken sind bei uns im Bad natürlich auch vertreten. Ich male mir aber nicht mal im Ansatz aus, was meine Tochter sagen würde, wenn ich ein Foto in den Blog stellen würde.....lach...
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Autsch, Danke für den Hinweis!
      Da habe ich nicht dran gedacht - das Bild ist wieder weg.

      Löschen
  5. Auto putzen???? Hier stünde auch noch eines, das es eimal nötig hätte.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen