19. Februar 2015

Tiefschnee-Stapfen und Winterüberdruss

Neulich fanden wir bei unserem Spaziergang durch den Wald eine Quelle, auf deren Grund es brodelte und blubberte. Auf einem Schild an den Bäumen lasen wir, dass die Quelle "Deifi ria di" genannt wird, also "Teufel, rühr dich!".

Durch aufsteigenden Gase wird permanent der sandige Grund aufgewirbelt...ein faszinierendes und unheimliches Natur-Schauspiel!
Ich kann mir gut vorstellen, dass die Menschen früher in Zeiten des Aberglaubens Angst vor diesem Ort hatten.
Ein schmaler Holzsteg führt am Rand der Quelle entlang ans andere Ufer. Wir standen lange auf dem vereisten Steg und starrten gebannt in das dunkle Gewässer.
So schön es auch ist, mit Kindern, Mann und Hund durch die verschneite Landschaft zu stapfen... es reicht mir jetzt wieder mit dem Schnee. Bitte Frühling, jetzt!

Kommentare:

  1. Oh je , so viel Schnee . Er sieht schön aus , aber haben möchte ich jetzt keinen mehr .
    Bei uns hat schon einige Tage der Frühling um die Ecke geschaut . So kann es bleiben . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. hach mach...und ich hab nur Schnee auf meinen Nägeln ;-)
    Tolle Bilder wieder, danke dafür!!

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Ich komme so, so gerne. schön zu sehen, wie groß das Hundekind geworden ist. Sina

    AntwortenLöschen