9. Januar 2015

Schnappschüsse, hauptsächlich aus dem Wald

Das Tochterkind war kürzlich morgens so kränklich, dass es einen Tag daheim bleiben durfte und von mir für die Schule entschuldigt wurde.

Auf den großen Spaziergang mit Yoda wollte sie mich aber begleiten,  und weil frische Luft noch niemandem geschadet hat, nahm ich sie gerne mit in den Wald.

Da ich in der Früh schon die Pausenbrote und das Schulgetränk vorbereitet hatte, nahmen wir die Brotzeit kurzerhand mit und machten ein feines Steh-Picknick am Wegrand.
Ratet mal, wer die Äpfel essen durfte, und wer das Brot?

*****

Nach dem kargen Mahl streiften wir ausführlich zwischen den Bäumen umher, fanden Pfade, die es eigentlich gar nicht gab - und kamen sehr erfrischt nach Hause.

Wenn Ihr mich fragt: manchmal trägt eine Portion "Mama-für-sich-ganz-alleine-haben-Zeit" enorm zur Spontangenesung bei!

Kommentare:

  1. Sehr coole Bilder... besonder bin ich vom 3. angetan..... dass bei dem Yoda vor Deinen Füßen liegt. Das Pink, das Blau, das Weiß..... und das im Feenwald... einfach genial!

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  2. Das dritte Bild ist der der Hammer. Die Farben! Das Rosa von deiner Jacke,Yodas Pelz und die Waldfarben!
    Ich erinnere mich gerne an die Zeit zurück, als ich "etwas kränkelte" und ich zuhause bleiben durfte. Mama nahm sich dann sooo viel Zeit für mich. Und ein paar Schultage mehr oder weniger im Leben...egal ;-)

    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso isses!
      Hinterher fragt Dich keiner, wieviele Schultage Du absolviert hast.... aber DU erinnerst Dich für immer an die schöne Zeit mit Deiner Mutter.

      Löschen
  3. hihi, das letzte Bild von euch ist süß!

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  4. So ein Tochter - Mutter - Spaziergang macht ja auch Spaß . Schöne Bilder hast du gemacht . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen