13. August 2014

"Mama, ich brauche neue Buntstifte!"

Kürzlich bat das Tochterkind um Geld, um sich neue Buntstifte zu kaufen. Weil sie nämlich keine mehr hätte.

Das konnte ich mir kaum vorstellen, hatte sie doch die letzten zwei Jahre mehrfach Buntstifte geschenkt bekommen!

Ich schlug vor, mir ihre Stiftebehälter vom Schreibtisch zu bringen, damit wir gemeinsam einen kleinen Stifte-Check vornehmen könnten - und siehe da:
Beinahe alle Farben waren mehrfach vorhanden, kaum ein Stift war so kleingemalt, dass man ihn als "Stumpen" bezeichnen, und aussortieren hätte müssen. 

Wir reden hier übrigens von guter Qualität, wie z.B. Lamy, Faber-Castell, Stabilo oder Lyra.
Allesamt malen mit leuchtenden, kräftigen Farben und liegen gut in der Hand.

Das Einzige was fehlte, war ein guter Anspitzer.

Sie ließ sich überzeugen, dass wir vorerst die vorhandenen Voräte aufbrauchen, und erst dann in ein neues Set Buntstifte investieren.

Dennoch muss ich zugeben, dass ich die Freude an Neuem verstehen kann. Mir geht es immer so mit hübschen Notizbüchern... ich finde nix schöner, als ein neues Heft zu beginnen und könnte ständig dazukaufen! *räusper*

Kommentare:

  1. Geht uns genaugleich, vor Schulbeginn wird Inventar gemacht. Ich kaufe jeweils einzelne Buntstifte nach, sind immer dieselben Farben die oft verbraucht sind.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss zugeben, dass ich oft Buntstifte aus dem Dicounter mitnehme, wenn sie denn im Angebot sind. Meiner Großen gönne ich auch mal die guten Marken, die geht dementsprechend ordentlich mit ihnen um. Aber der Sohn findet spitzen mit der Spitzmaschine einfach toll, so dass so mancher Stift draufgegangen ist, kleingeschreddert, ohne das je mit gemalt wurde :)
    Aber auch wir sortieren öfters, dann auch die Buntstifte aus allen 3 Zimmern mal komplett durch und verteilen neu. Rosa gibt mein Sohn gerne weiter an seine Schwestern :)

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Das Ich-habe-keine-Buntstifte-mehr-Gejaule kenne ich auch und auch bei uns ist alles nur eine Frage des Anspitzers…;-)

    AntwortenLöschen