5. Februar 2014

Sonnenaufgang am Winterhimmel

Neulich fiel mir morgens auf der Fahrt zur Schule  ein ungewöhnlicher Himmel auf. Die Sonne brach mit ihren ersten Strahlen durch die Wolkendecke, und verwandelte die verschneite Landschaft in eine funkelnde Zauberwelt.

Ich brachte also die Kinder zur Schule, flitzte heim, sprang bei laufendem Motor ins Haus, schnappte mir Hündin und Kamera, und fuhr hinaus auf in Felder, um Bilder zu machen.

Enjoy!
Wer jetzt denkt "Na, besonders viel Himmel war aber nicht zu sehen, die hat doch viel mehr Gräser und Zweige geknipst" - richtig! Das Himmels-Schauspiel war leider nach nur wenigen Minuten vorbei, wie das halt so ist, bei einem Sonnenaufgang.

Da stand ich nun mit meiner Kamera in der Pampa... und knipste eben noch etwas auf allen Vieren vor mich hin.

Kommentare:

  1. FANTASTISCHE bilder! ja, dass muss man nutzen, so oft sieht man nicht immer solch ein schönes naturschauspiel!

    ich wohne mitten in der stadt, da hat man leider nie so gute sicht, nach oben...

    lg sonja

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sind wirklich tolle Bilder ♥♥♥
    VLG

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Fotos hast du gemacht . Der Himmel aber auch die Gräser mit dem Raureif darauf sind zauberhaft . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr schöne Bilder trifft es eigentlich nicht. W O W !!!!! triffts besser :))
    Das ist ja Futter für Kalender für mehrere Jahre.
    Du hast ein tolles Auge für Fotos und drückst im richtigen Moment ab.

    LG,Bianca

    AntwortenLöschen