10. Februar 2014

Rückblick Wochenende {Alltasgeplänkel}

Dieses Wochenende war intensiv. Ich habe ein langes und offenes Gespräch geführt. Jemandem ein Ohr geliehen und Sorgen geteilt. Viele Erinnerungen gehabt, nachgedacht, schlecht geschlafen und heftig geträumt.

Warum ich mir Sorgen mache - dafür ist hier nicht der Platz. Klar, das Leben ist nicht immer eitel Sonnenschein... doch hier, auf meinem Blog, möchte ich mich auf die positiven Dinge konzentrieren.

Manches muss im analogen Leben bleiben.

*****************************************************************

Die restliche Zeit dieses Wochenendes verbrachte ich hauptsächlich mit den Kindern über den Hausaufgaben. Es gab einigen Schriftkram nachzuholen bei Herrn Sohnemann, und Einiges abzuheften und zu sortieren bei Fräulein Tochter. Gut, jetzt sind wir wenigstens wieder auf aktuellem Stand.

*****************************************************************

Obwohl das Jahr noch so jung ist, habe ich schon wieder zwei Geburtstage vergessen. So ein Mist aber auch!
Das zog sich schon letztes Jahr durch wie ein roter Faden, und mittlerweile habe ich sicher einen sehr schlechten Ruf deswegen.

*****************************************************************

Habe das erste Mal überhaupt keine Lust, mich mit dem Faschings-Thema zu befassen, und ganz faul ein Ninja-Kostüm, sowie Equipment für eine indische Bauchtänzerin besorgt. Pfui, ich weiß.

*****************************************************************

Obwohl ich mich gerade eine Stündchen aufs Ohr gelegt hatte, bin ich immer noch müde. Glaube, ich brauche jetzt ´nen Cafe.

Kommentare:

  1. Oh je, das klingt ja alles nicht so wirklich berauschend. Ich hoffe, es kommen bald wieder angenehmere Zeiten. ♥♥♥ *ganz lieb drück*

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Papage,
    das Leben ist so: manchmal traurig, manchmal traurig!
    Grüsse aus BCN,
    MOntse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber manchmal auch schön!

      Vielen Dank, liebe Montse!

      Löschen
    2. Entschuldigung: Manchmal traurig, manchmal lustig!!

      Löschen
  3. Ach klar kommen wieder bessere Zeiten . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den ganzen Geburtstagen kann ich mir auch nicht merken und hab inzwischen alle im Handy gespeichert, dass mich dann erinnert ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm. Das wäre ja mal eine Überlegung wert, das mit dem Geburtstage ins Handy speichern...

      Löschen
  5. Fühl dich aus der Ferne lieb gedrückt. Ich kann das momentan leider auch gut nachvollziehen. Da ich überzeugte Positivdenkerin bin, bin ich mir sicher, dass die besseren Zeiten auch wieder kommen werden.
    Frl. S (die meistens stille Mitleserin ist)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fräulein S.,
      ich WUSSTE es!
      Ihr zwei (also Du und Herr S.) seid total liebe Menschen - das hatte ich schon immer im Gefühl! Vielen Dank für den netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber!

      P.S.: Wann startet eigentlich der Umzug in die neue Wohnung?

      Papagena

      Löschen