8. Februar 2014

Ein Herz für Papa


Jetzt sind wir schon seit 11 Jahren verheiratet, und zum ersten Mal kam der Liebste die ganze Nacht nicht heim. Er und unser Schwager wollten mal so richtig um die Häuser ziehen und kamen heute morgen um 7:30 Uhr mit einer Tüte frischer Semmeln nach Hause.

Klar, dass sie sich nach dem Frühstück in die Betten fallen ließen!

Ich muss zugeben, dass ich heute morgen um 4:30 Uhr mal kurz wach wurde und auf die Uhr spähte...


Wünsche Euch allen ein wunderprächtiges Wochenende!

Kommentare:

  1. Solange er noch alle seine Zähne besitzt und keinen kompletten Hang Over hatte, ist das doch nicht schlimm *kicher*

    AntwortenLöschen
  2. WOW, da haben es die beiden aber krachen lassen...aber solange er Brötchen mitbringt ;))

    LG,Bianca

    AntwortenLöschen
  3. kann ich mir vorstellen, dass es dann komisch ist, wenn man es anders gewöhnt ist... Dann fehlt ja aber auch einer im Bett....

    AntwortenLöschen
  4. Er hat Brötchen mitgebracht? Wie cool ist das denn? Meiner hat mich um 3 Uhr früh wachgebimmelt und gefragt, ob ich ihn und seinen Bruder abholen komme. (Was ich selbstverständlich getan habe ... total verpennt und eigentlich nicht wirklich straßentauglich .. na ja).

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen