12. Dezember 2013

12 von 12 { Dezember }


Während ich heute morgen im Wettlauf gegen die Zeit Frühstück
machte, beschäftigten sich die Kinder seelenruhig mit ihren Adventskalendern.
 Beim Cafe freute ich mich über die Weihnachtsdekoration.
Fräulein Tochter bekam heute ein ärztliches Attest mit in die Schule, weil sie nicht schreiben darf. Sie hat sich am Vorabend heftig den Finger verstaucht, so dass der Liebste spätabends mit ihr in die Notaufnahme fahren musste.
Jetzt, wo nix mehr wehtut, findet sie den Verband übrigens sehr chic.
Spaziergang mit Hündin bei dichtem Neben gemacht und mich geärgert, dass ich die Mütze vergessen hatte.
 Ein "Yeah" bestellt, bekommen und aufgestellt. Ist das cool oder was?!

Haus gelüftet, Wäsche gewaschen, Kinderzimmercheck, Hund gefüttert und im Vorbeigehen ein Selfie geschossen.
Als ich die Maske an der Türe hängen sah, brachte mich das auf eine verwegene Idee...
Habt Ihr schon mal heiße Fotos von Euch gemacht oder machen lassen? Darf man so was im Schlafzimmer aufhängen, wenn Kinder im Haus leben? Ich habe ein paar scharfe Bilder für den Liebsten gemacht...psst, Weihnachtsüberraschung.
So ein Erotic-Shooting braucht seine Zeit, daher gab´s mittags nur schnelle Küche: Linsen, Kartoffelbrei und Fischstäbchen. Man muss eben Prioritäten setzten, nicht wahr?
Altes Tagebuch gefunden und beim Lesen über manche Gedanken nachträglich geschmunzelt. Wie gut, dass das Leben ein ständiger Wandel ist.
Fräulein Tochter begrüßt, als sie von der Schule heimkam. Sie kann glücklicherweise ganz excellent mit den Zehen wackeln, wenn schon die Finger beeinträchtigt sind...
Später Herrn Sohnemann von der Schule abgeholt und mich über zerdrückte Banane auf seinen Handschuhen gefreut. Er sagt, das kam so:

Ein Junge aus seiner Klasse hatte eine sehr braune Banane in der Pausenbox, die er nicht essen mochte. Stattdessen warf er sie in der Umkleide in den Papierkorb. Später, als die Fünftklässler in der Umkleide waren, spielten die mit dem Papierkorb Fußball und die Bananen-Matsche landete auf Herrn Sohnemanns Handschuhen. Zu guter Letzt muss sich noch jemand darauf gesetzt haben, so perfekt, wie der Brei ins Textil eingedrungen ist.
Schule ist doch was Feines!

***

Vielen Dank fürs Vorbeischauen - mehr Tagesgeschehen wie immer bei Caro *klick*.

Kommentare:

  1. Ui, er wird sich freuen!
    Und ich muss sagen, dass ich immer neidisch auf die Selfies anderer Leute bin, denn bei mir sieht man immer viel Kamera/Handy vor wenig Gesicht... Doof das!
    Lieben Gruß
    Cati

    AntwortenLöschen
  2. Sehr lustig, was dir alles beim Knipsen und Schreiben einfällt! Was sind scharfe Bilder für dich? Die, die ich meine, würd ich jetzt eher nicht aufhängen...
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Wie praktisch so ein schönes Geländer doch für den Advent ist ;)

    Der Lippenstift nebst Maske steht dir toll und über die scharfen Fotos wird der Gatte sich garantiert freuen. Die Fotos im Schlafzimmer aufhängen? Warum nicht? Ist ja euer Raum,gell?
    Viiiel Spaß beim Verschenken.
    Mein Ex-Chef hat "Körperlandschaften" fotografiert, heißt man sah nur Teile der nackten Frauenkörper auf den Bildern. Was ich immer lustig fand war, wie hochgeschlossen die Kundinnen zu uns kamen und wenn die "Sitzung" vorbei war und wir (natürlich heimlich) später in die Aufträge geluschert haben, mochte man gar nicht glauben, wie gelöst die Damen vor der Linse waren ;))))

    Liebste Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Papagena,
    das sind nette 12 von 12.
    Na ja, da sieht man, dass man es mit seinen Mitschülern und ihren Jausen nicht einfach hat ;)
    Herzliche Grüße aus Wien
    Dita

    AntwortenLöschen