31. Oktober 2013

Kochen für hungrige Räuber

Meine Liebsten kann ich mit guter Hausmannskost richtig glücklich machen.
Zum Beispiel mit Rinderrouladen in leckerer Bratensauce, dazu Nudeln und für Mutti Kürbisgemüse.

Die Rouladen habe ich mit Parmaschinken, Spinat und Knoblauch belegt und nach dem heißen Anbraten 1 Stunde auf kleinster Stufe geköchelt.
Aus dem daraus entstandenen Bratensaft habe ich mit etwas Sahne eine deftige Sauce gemacht.

Kommentare:

  1. Ich glaube mit so einem Verwöhn-Essen machst du wohl jeden glücklich!
    LG MinaLina

    AntwortenLöschen
  2. hmmm ... köstlich schauen die aus!
    So mag ich die Rouladen auch ... und Kürbisgemüse sowieso ;O)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Mmh , da bekomme ich gleich wieder Appetit . Sehr lecker sieht das aus .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. ... das sieht wirklich sehr, sehr lecker aus !

    Scheinbar isses bei euch wie bei uns auch: Hausmannskost wird immer gerne gegessen.
    Und das Kürbisgemüse mach ich nur für meine Wenigkeit. Weder Mann noch Sohn rühren davon auch nur ein Gäbelchen an - während ich es lieeeeeeeeeeebe ;-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen