2. Mai 2013

Donnerstag mit Montagsfeeling

Immer, wenn unter der Woche ein Feiertag war, denke ich am darauffolgenden Tag, es wäre Montag.
Der Tag nach dem Wochenende eben, wo ausgeschlafen, gegammelt und spät gefrühstückt wird.
 
Wir haben uns jedenfalls ganz fantastisch in den 1.Mai gegammelt.
Wie man auf dem Bild erkennen kann, hat sich im Garten noch nichts getan. Wir haben immer noch Baustelle, kaputten Rasen und riesige Erd- und Schutthaufen vor und hinter dem Gartenhaus.
 
Gestern habe ich den Tag genutzt, meine Lieblingsstauden aus dem Terrassenbeet auszugraben, damit sie nicht vom Bagger plattgemacht werden, der bald anrückt. Leider muss dieser nämlich quer durchs Beet, um unsere Terrasse neu aufzuschütten und zu modelieren.
Hinterher wird gepflastert (weg mit den häßlichen Waschbetonplatten) und wo genau der Abgang in den unteren Gartenbereich sein wird, wissen wir immer noch nicht. Haben gestern intensiv überlegt und diskutiert: Kopfsteinpflasterweg oder Treppenstufen? Geschwungen durchs Beet oder kurz und gerade? Vor- und Nachteile wurden aufgelistet... doch noch fehlt die optimale Lösung. Ich bewundere alle, die ein Haus bauen!
Mich macht schon allein diese Entscheidungsfindung fertig.
 
Trotzdem weiß ich natürlich, dass es am Ende gut wird - und darauf freue ich mich schon sehr! Dann wird wieder der Grill angeworfen, die Kinder stürzen sich ins Wasser, der Hund liegt im Schatten unterm Baum... und ich habe mein Beet zum Werkeln und Buddeln zurück.
 
***
 
Mit Ronja ging´s vorhin durch den strömenden Regen. Das hat, dank Gummistiefel und Lieblingsregenmantel aus Norwegen richtig Spaß gemacht! Blöd sind im Moment die vielen Zecken, die sich auf den Hund stürzen, sobald dieser durchs hohe Gras streift.
Habe alleine heute schon 7 Krabbelviecher aus dem Fell gefischt.
Zum Glück sieht man sie gleich auf den hellen Fellhaaren.
Trotzdem find´ich es echt eklig!
 
***
 
Heute gibt´s endlich mal wieder Spaghetti. Nachdem es die eine Zeitlang ziemlich oft bei uns gab, hatte der Liebste Beschwerde eingereicht. Er ist nicht so der Spaghetti-Fan.
Ich aber schon, am liebsten mit einfacher, fruchtiger Tomatensoße und Parmesan - lecker!
Bin dann mal kochen.


Kommentare:

  1. Auf Spaghetti hätte ich auch mal wieder Lust .. muss ich mal meinem Freund vorschlagen für nächste Woche ;-)

    Wir haben (bzw. mein Freund hat..) am Weekend auch die Terrasse ready to grill gemacht! Freu mich schon totla!!

    AntwortenLöschen
  2. Uäh ... ja, mit den Zeckenviechern haben wir auch so unseren Knatsch. Selvi hat zwar auch helles Fell, aber wenn sie klammheimlich ins Haus schleicht und sich irgendwo bettet ... uah *schüttel*
    Seitdem mein Sohnemann mal wegen eines Zeckenbisses Borreliose hatte (sah aus wie ein heftiger Ausschlag - hat der arme Kerl richtig lange was von gehabt), sind wir allesamt mehr als bedient von den Biestern.

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa,hier iiich! Ich könnte auch Spagetthi in allen Variationen futtern...aber der Gatte?? Der ist eher Fleischfresser ;)

    Dein Regenmantel ist ganz zauberhaft, jedenfalls das was man davon sieht und die Zecken sind ´ne echte Seuche,gell?Ekelt mich auch jedes Mal die Dinger zu entfernen, da eilt zum Glück meist der Gatte herbei.

    Schade das ihr soweit weg wohnt, denn die "hässlichen Waschbetonplatten" könnten wir gut fürs Nutzbeet als Weg brauchen. Wir haben die bei der Gartenübernahme damals alle entsorgt, weil wir die so furchtbar fanden und heute könnten wie die wieder gebrauchen....hat ja vor 9 Jahren keiner ahnen können!!

    Einen herrlichen Montag-Donnerstag wünscht Dir,Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Ich teile dein Ekel gegen Zecken und deine yvorliebe für Tomatenspaghetti :)
    Und ja, ein Garten planen gibt eine Menge Arbeit. Ich bin froh mach ich alles selber, und lässt mir mein Lieblingsmensch total freie Hand. Solange er nicht mähen muss,ist alles in Ordnung....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ich liebe Spaghetti und ja... das hat zwischenzeitlich auch mal zu einem sehr einseitigen Speiseplan geführt.egal. Nudeln machen glücklich. Und Feiertage, an denen man entspannt rumgammeln kann, erst recht. ;)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  6. Auweia , da habt ihr ja noch viel Arbeit vor euch . Aber wie du schon sagst , wenn es fertig ist , dann ist es auch schön . Spaghetti mag mein Gatte auch nicht so gern und wenn ich sie dann koche nur in kleinen Stücken bitte . :) So sind sie unsere Liebsten . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. Zecken: Frontline.
    Wirkt zuverlässig und lange. Gerade mit Kindern möchte ich so wenig Zeckenviecher als irgend möglich in der Wohnung haben.

    LG von Frau Müller

    AntwortenLöschen
  8. hallo papagena-

    alles wird gut..... :-) dies war immer mein mantra beim hausbau... Ich danke dir für die Anerkennung, denn in meinem Freundeskreis war oft zu hören: " wenn man baut ist das leichter wie wenn wir unser altes häuschen, je nach Finanzlage weiterplanen...."

    Nun zu ein paar praktischen Tipps die ich bei meinem Garten befolgt habe.

    - sehe den Garten als Zimmer, und genauso wird er eingerichtet (Bereiche) z. B. Schwimmbereich- was möchte ich hierfür und wie möchte ich es nutzen
    Sitzplätze- wieviele und wie nutzbar
    für die Kinder- (die meisten wollen keine Riesenrasenfläche sondern viele Bereiche)

    - außerdem ist es wichtig dass du Sichtachsen vom Haus aus hast.... heißt- such dir deine Lieblingsplätze im Haus und schau raus.... was möchtest du da sehen? bzw nicht sichtbar haben...

    - die Bereiche mit Wegen und anderen notwendigen Dingen (Sichtschutz, Brunnen usw) verbinden.

    Viel Spaß beim Planen und nicht vergessen der Garten muss langsam "wachsen", wenn ihr noc h keine Lösung für euch gefunden habt dann kommts wenns soweit ist

    deine alma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alma,
      vielen Dank für die vielen interessanten Tipps, man merkt, hier spricht jemand mit Erfahrung!

      Dass ein Garten ansich im ständigen Wandel ist, finde ich sogar schön! So wird jedes Gartenjahr wieder auf irgendeine Weise einzigartig und spannend.

      Mein absoluter Lieblingsblick ist tatsächlich vom Wohnzimmer aus auf den Hausbaum hinter der kleinen Terrasse. Wunderschön, zu jeder Jahreszeit!

      In drei bis vier Wochen dürften die groben Dinge abgeschlossen sein und die Feinarbeit beginnen, ab dann kann ich mich wieder so richtig freuen...

      Liebe Grüße,
      Papagena

      Löschen
  9. Wir haben hier zum Glück auf den Regen verzichtet (außer mal nachts, aber da ist er OK - für die Pflanzen) und haben die ganzen Woche Samstagsfeeling, das der Liebste Urlaub hat - nur konnten wir bis auf den Mittwoch das Tochterkind in den Kindergarten schicken. Toll!
    Sehr schön, deine Regenjacke, übrigens!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      die ganze Woche Samstagsfeeling klingt absolut fantastisch!
      Ich hoffe, Ihr habt Eure Zweisamkeit genossen... so kurz vor der erneuten Familienwerweiterung...
      Wie geht´s denn so mit Kugelbauch?
      Ist doch bereits wieder Endspurt, oder?

      Liebe Grüße,
      Papagena

      Löschen