22. Februar 2013

Allein auf weiter Flur

Die ganze Woche wollte ich mit Ronja zum nahe gelegenen Moorsee fahren, um dort spazieren zu gehen.
Leider hatte ich ständig so viel Arbeit und kam nie dazu.
 
Heute endlich hatte ich den Vormittag frei von Verpflichtungen und fuhr zum See - dass es dicke Flocken schneite, war mir egal...
Außer uns war niemand dort, was wahrscheinlich an der Tageszeit, aber auch an der schlecht geräumten Zugangsstraße lag. (Auf dem Rückweg war ich sehr froh, als ich unbeschadet auf die geräumte Hauptstraße gelangte.)
 
Die Schneeflocken schluckten alle Geräusche, es war gespenstisch still am Ufer. Selbst die Vögel schwiegen.
Nur das leise Knirschen des trockenen Neuschnees begleitete uns auf dem Weg um den See. Ronja hatte ihre helle Freude, durfte frei herumfetzen und genoß die streusalzfreien Trampelpfade.
Ich blieb ab und zu stehen, um zu knipsen - wobei ich bei Minus 7°C meine Hände hinterher immer schnell in die Jackentasche zurück schob... es war echt zapfig.
Nanu? Eine seltsame Gestalt hielt Wache neben dem Steg...
Eine Schneekatze mit Busen? Was seht Ihr auf dem Bild?
Könnt Ihr die Eiskristalle auf meiner Jacke erkennen? Wunderschön, oder?
Baumkronen und Zweige muss ich jedes Mal wieder fotografieren, davon könnte ich auch längst eine Collage machen.
Bildausschnitte mit Hipstamatic sind immer wieder spannend - die Filtermöglichkeiten sind inzwischen wahnsinnig vielfältig geworden, dadurch entstehen ständig neue, tolle Effekte...
Nach 1,5 Stunden Tiefschneestapfen musste ich meinen Spaziergang wegen einer banalen Kleinigkeit abbrechen: ich musste mal.
In dieser Angelegenheit hört meine Liebe zur Wildnis auf und ich eile heim...
Tja, bin eben doch nur ´ne Teilzeit-Amazone.
 
***
 
Danke fürs Gucken.


Kommentare:

  1. Noch so ein schöner "Auszeit"post heute - danke! Wunderbare Bilder und ich genieße gerade die Stille auf ihnen. Ich bin heut nicht mal mit dem Hund wirklich rausgekommen, weil hier schon wieder Krankenlager herrscht, diesmal hat es beide Männer getroffen.
    Das Räuberhundekind ist ja schon unglaublich groß geworden, wie schnell das immer geht.
    Ein wunderbares Wochenende!
    Dania

    AntwortenLöschen
  2. Deiner Ronja hat es sichtlich Spass gemacht . Und gegen höhere Gewalt kann man nichts tun , außer den Spaziergang beenden . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Meine Güte, wie groß Ronja schon geworden ist oder kommt mir das nur so vor?
    Sehr schön euer Spaziergang. Der Bewohner des schönene Häuschens hats ja dort recht lauschig,gell?
    Tja und was dein "Bedürfnis" angeht, da sind unsere Hunde klar im Vorteil,gell? ;)

    Lg,Bianca

    Liebe Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos ...und ich hatte ja auch 2 Hunde ...und
    man muss raus ..egal welches Wetter ..und erlebt solchen wunderschöne Stunden wünsche dir ein erholsames We lg Mona ..

    AntwortenLöschen
  5. Ja... an dem See war ich ach schon lang, wirklich lang nicht mehr. Könnten wir vielleicht wieder mal tun.
    Hipstmatic gibt es ja scheints leider nur für IPhones. Mein Mann hatte zwar auch mal so ein Tool auf dem Samsung (das ich jetzt benutze) aber das ist wohl irgendeinem update zum Opfer gefallen.
    Ich muss mich da mal schlau machen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Was für tolle Winterwunderland-Bilder! Total schön.
    Ich sehe dort übrigens eindeutig Simon´s Cat - eine meiner Lieblings-Cartoon-Serien. :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen