23. Dezember 2012

StarWars in der Krippe

Wie lange Herr Sohnemann nun schon vom StarWars-Fieber infiziert ist, kann ich nicht mehr genau sagen - es kommt mir vor wie eine kleine Ewigkeit.
 
Er hatte StarWars auf der Schultüte *klick*,
es hängen zwei riesige Jediritter-Plakate an seiner Zimmertüre,
er hat diverse Raumschiffe aus Lego,
sowie einige Vintage-Figuren, die ich annodazumal auf Ebay ersteigert hatte,
er hat Krieg-der-Sterne-Heftchen,
zwei prall gefüllte Sammelkarten-Alben,
einen StarWars-Löffel aus einer Cerealien-Packung,
ein StarWars-Lexikon mit Informationen zu sämtlichen Filmen, Hintergrundinformationen und Einblick hinter die "Kulissen",
er hat die StarWars-Trilogie (die mit dem jungen Harrison Ford) auf DVD, sowie sämtliche Folgen als Hörspiel.
*
*
*
Es vergeht kein Tag, an dem er mir nicht irgendwelche unglaublichen Geschichten übers Imperium, die guten und bösen Jedi-Ritter erzählt - ich muss mich manchmal wirklich zwingen, mir all das immer wieder anzuhören. Ein großes Thema, das kein Ende zu nehmen scheint!
 
In seiner Schule war er die letzten Wochen in einem Nachmittagskurs, der sich mit dem Thema "Weihnachten in anderen Ländern" befasste. Begeistert erzählte er mir zu Hause, dass sie gemeinsam an einer Krippe bauen, und hierfür jedes Kind eine Krippenfigur basteln dürfe.
 
Endlich ein anderes Thema, dachte ich angetan, und erkundigte mich neugierig, welche Krippenfigur denn seine Schöpfung werden würde.
 
Er meinte daraufhin bedeutungsvoll:
 
"ICH bin für den Josa verantwortlich!".
 
***
 


Kommentare:

  1. Josa?

    Nun ja.

    Aus Erfahrung kann ich sagen: sie geht vorbei, die Star Wars Phase, aber...

    ...

    ...

    ...

    das dauert.

    Mitunter mehrere Jahre, ;-).

    Falls Du es nicht kennst, Yoda ich bin, alles ich weiß ist ein ganz, ganz wunderbares Buch, das uns allen hier sehr gut gefällt.

    Wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Papagena,
    ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest. Und sollte sich auch in eure Krippe ein Jedi verirren...Jesus hätte das bestimmt nichts gemacht.

    LG Ursl

    AntwortenLöschen
  3. Mein Onkel ist 34 und verkleidet sich zusammen mit seinem 3 jährigen Sohn als Darth Vader und Luke Skywalker... Natürlich tut der das dem Kind zu liebe (offiezielle Erklärung), aber ich bin fest davon überzeugt, dass es ihm genauso viel Spaß macht :D Das heißt, die Phase könnte noch etwas andauern ;)
    Habt ein schönes Weihnachtsfest! Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen