15. Dezember 2012

Auf dem Weihnachtsmarkt

Es gibt hier im Ort einen wunderbaren, kleinen Weihnachtmarkt. Die meisten Stände werden von den Kindergärten betrieben, die dort verschiedene Leckerein anbieten und so die Elternbeiratskassen füllen. Von diesem Geld werden Ausflüge mit den Kindern gemacht, oder Eintrittskarten fürs Kindertheater bezahlt.
Eine schöne Sache, finde ich - und die Vielfalt der kulinarischen Schmankerln ist erstaunlich!
Dieses Jahr gab es Chilli con Carne, Bratwürstchen, Ofenkartoffeln mit Kräuterdip, Flammkuchen, Steak mit Röstzwiebeln, Waffeln und Schokobananen. Wir konnten uns kaum entscheiden, denn alles duftete so herrlich in der kalten Winterluft...
 
Im angrenzenden Gasthof fand eine kleine Kunsthandwerker-Ausstellung statt, besonders toll fand ich den älteren Bajuwaren, der von Hand Trachtengürtel bestickte. Es gab aber auch Glasbläser-Arbeiten, Holzschnitzereien, Gefilztes und Genähtes und viele andere Hübschigkeiten zu bestaunen.
Ein großes Highlight waren auch dieses Jahr wieder die Tiere.
Vor allem Herr Sohnemann saß lange vor dem Holzgatter und streichelte das kleine Kälbchen. Ich stand neben ihm, beobachtete seine Hingabe und fühlte einen tiefen Frieden in mir.
Weitergehen durften wir erst, nachdem auch ich gespürt hatte, wie weich sich die Schnauze der Tiere anfühlt.
Große Freude machte den Kindern auch das Kerzenziehen.
Das heiße Bienenwachs zog uns süß duftend in die Nase,
und tropfte klebrig auf die Kinderstiefel.
Egal, man muss Opfer bringen - dafür haben wir jetzt zwei selbst gemachte, krumme Kerzen daheim, die viel zu kostbar sind, um sie anzuzünden.


Kommentare:

  1. so einen weihnachtsmarkt gibts bei mir auf dem dorf auch :) schööön :))

    AntwortenLöschen
  2. Das hast Du aber schön geschrieben! ♥♥♥
    Ich möchte auch noch mit meinen Kindern die Tiere auf dem Weihnachtsmarkt in der Stadt streicheln gehen. Und natürlich ein paar schöne Bilder machen. Mal schauen, ob das Wetter die nächsten Tage noch mal mitspielt. Im Moment gibt es hier nur Regen, Regen, Regen ... (wir warten auf Schnee. Die paar Flocken, die wir bisher hatten, können doch unmöglich schon alles gewesen sein???)

    Dir und Deinen Lieben einen zauberhaften 3. Advent,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt schon schöne Dinge und die Handwerkermärkte sind immer sehr interessant . Gerade jetzt zur Weihnachtszeit gibt es tolle Sachen . Einen schönen 3. Advent und liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen