8. November 2012

Der Kater-Bär // Nähen mit Kindern

Vor einigen Tagen habe ich mit Fräulein Tochter etwas genäht.

Immer wieder hatte sie mich darum gebeten, mit ihr zu nähen, endlich konnte ich mir Zeit nehmen und ihr den Wunsch erfüllen.

Die Näh- oder Bastelanleitung hatte ich samt entsprechenden Zubehör beim DEPOT entdeckt, doch entsprachen die Materialien überhaupt nicht meinen Ansprüchen!
Der in der Packung befindliche Filz-Stoff war viel zu hart, so dass ein Nähen mit der Hand kaum möglich war, ohne sich zu verletzen.
Die beigelegten Fäden fransten schon beim Versuch des Einfädelns stark aus... es war eine Katastrophe!

Als ich sah, wie enttäuscht das Tochterkind war, schnitt ich die Vorlagen kurzerhand aus eigenen Stoffen zu,
und schon klappte es auch mit dem Vernähen per Hand!
WIR finden, unser Kater-Bärchen ist viel schöner geworden, als das Original! Fräulein Tochter ist glücklich und möchte nun alle Lieben zu Weihnachten mit kleinen Stofftierchen beschenken.
In der Bastelanleitung war dieses Tier als Kater beschrieben, das Tochterkind fand aber, es sähe eher wie ein Bär aus.
Nun-ja, jetzt haben wir ein Kater-Bärchen.
Süß, oder?

Kommentare:

  1. Oh ja, das Kater-Bärchen ist wirklich super süß! Habt Ihr toll gemacht!!!

    Liebe Grüße an Tochterkind und Dich,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Das Kater - Bärchen sieht klasse aus . Hat deine Tochter fein gemacht . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich süß, da kann ich gut verstehen, dass sich deine Kleine freut!
    Vielleicht sollte ich mich trotz zweier linker Hände doch mal an so etwas versuchen ;-)

    LG
    Saskia

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie niedlich! Apropos DIY, ich hab heute auch eins gepostet, und Dich gleich mal verlinkt, weil Du mich doch letztens inspiriert hattest...

    http://lulu-cook-bake-book.blogspot.de/2012/11/licht-ich-brauche-licht.html

    Liebe Grüße, Lulu

    AntwortenLöschen
  5. Das habe ich immer wieder erlebt, wenn ich mit Kindern genäht habe, privat wie beruflich: Sie sind so begeistert vom eigenen Werk. Aber war früher bei mir nicht anders, wenn ich an meine erste selbst gestrickte Katze denke...
    Diese Zeit sollte man Kindern schenken, finde ich.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Die sind wirklich süß -- der Mo hat kürzlich in der Schule so ein ähnliches genäht (er nennt es aber Monster), und liebt es heiß und innig, ;-).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  7. ja ein feines bärchen! und die abwandlungen haben ihm wohl sehr gut getan! da bin ich ja gespannt auf die folgende meute ... wird es eine meute oder herde ... rudel ... ein katzenbärenrudel ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  8. Ob Kater oder Bär...jedenfalls superknuffig der Kleine !
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen