30. März 2012

Regen, regen, regen


Heute völlig unabenteuerlich, mein Tag:

Aufstehen
im Bad fertig machen
Frühstück vorbereiten
Kinder aufwecken
Kindern beim Anziehen u. im Bad helfen,
Frühstücken
Brotzeiten für die Schule vorbereiten
Kinder zum Schulbus verabschieden (Regenschirme mitgegeben)
Betten machen
Lüften
Küche aufräumen
Müll raus bringen
Altpapier ausmisten
eine Ladung Wäsche waschen
eine weitere Ladung Wäsche in den Trockner stopfen
eine dritte Ladung Wäsche zusammenlegen und verteilen
im Haus grob aufräumen
Kater reinlassen und füttern
Kinderzimmerbetten machen und Lüften
Kater wieder raus lassen
Zeitung reinholen
Zeitung durchblättern und einen zweiten Cafe dabei trinken
Rechnungen überweisen
Schreibtisch aufräumen
Blumen gießen
Angebot für die Schreinerei schreiben
frisch operierten Zeh eines Verwandten neu verbinden
Freund von Sohnemann bei seiner Schule abholen
mit Freund von Sohnemann Lebensmittel einkaufen
Sohnemann von der Schule abholen
Brotzeit für Sohnemann & Freund herrichten
Mittagessen kochen
mit Liebsten essen
Küche sauber machen
Kater rein lassen
Kater füttern
mit Kater schmusen und sich über die Katzenhaare ärgern
Kater wieder raus lassen
Blog schreiben
*
*
*

Manche Tage sind ziemlich öde.

Vor allem, wenn´s regnet!

Kommentare:

  1. Das ist zwar öde für dich lässt sich eber herrlich lesen.
    LG Maya

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar, wie du das geschrieben hast! Dabei war dein Tag doch gar nicht so schlimm, du konntest sogar "mit Liebsten essen". Das kann nicht jeder!

    AntwortenLöschen
  3. Regentage sind wirklich grässlich, da helfen die allerbuntesten Gummistiefel nix! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Papagena,
    ich hab heute den Kater wesentlich öfter rein und rausgelassen, wie eigentlich jeden Tag. Er bräuchte einen eigenen Pförtner. Katzenhaare hab ich auch gerade an der Nase hängen. Wünsche Dir ein schönes Wochenende trotz schlechtem Wetter.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Besonders die Stelle mit den Tierhaaren kam mir bekannt vor, und hat mich am Ende doch ganz schön lachen lassen. Einiges vom öden Rest kam mir allerdings auch bekannt vor. ;o)
    Hab´ ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße,
    Martina
    PS. bei den Temperaturen können wir uns wohl noch länger betuchen, hm?!

    AntwortenLöschen
  6. Lächel.....schöner Tag! Und das mit den Katzen rein lassen.....Unsere beiden hätten theoretisch ja eine Katzenklappe......aber wer will die schon benutzen, wenn man mit den nassen Pfoten auch direkt durchs Wohnzimmer tapsen kann.......
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  7. Och so öde wars doch nicht mal, Papagena...du müsstest nur deine Gedanken etwas anders programmieren, dass alle Arbeiten Freude machen und äußerst wichtig sind..sie kein anderer außer dir ausführen kann....
    Merkst du es, da sieht dann gleich alles etwas anders aus!
    Schönes Wochenende!...herzlichst Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  8. Ist ja genauso öde wie bei mir ... (aber jetzt sind ja Ferien!!! *schrei*)
    Hey, warum liest es sich bei Dir interessanter???

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Papagena!!!
    Du hast viel Arbeit gemacht, oder? Heute muss du dich verschnaufen!
    Regnet es noch? Hier scheint die Sonne und ich beginne heute die Ferien. Besser geht´s nicht, oder?
    Grüsse aus BCN,
    Montse

    AntwortenLöschen