26. Januar 2012

Fensterbau // Papagena in der Schreinerei

Frau Papagena hat den heutigen Tag in der Schreinerei verbracht und geholfen, die Fenster für unser Zuhause abzuschleifen, die gerade in Produktion sind.

Ich freue mich schon sehr darauf, denn die Fassade bekommt dadurch ein völlig neues Gesicht - es wird ganz toll aussehen!
Heute hieß es also: "Kanten brechen" - klingt gefährlich, ist aber ehrlich gesagt nicht sehr viel anders, als das Feilen und Schleifen, welches ich in meiner Kosmetikstudiozeit während einer Pediküre gemacht habe...

Fingerspitzengefühl ist gefragt, denn es geht um die kleinen Winkel und Kanten, die mit der großen Schleifmaschine nicht bearbeitet werden können.

Und weil ich gerade schon mal da war, musste ich natürlich einen kleinen Rundgang mit meinem iPhone machen, um Impressionen aus der Werkstatt mitzubringen:
Wo gehobelt wird, fallen Späne...
Da ich durch meine Mitarbeit in der Werkstatt nicht imstande war, ein Mittagessen zu kochen, sind wir ganz "Handwerker-like" zum Metzger unseres Vertrauens gefahren und haben dort eine ausgewogene Mahlzeit verspeist, umringt von anderen Handwerkern, deren Frauen entweder ebenfalls keinen Zeit zum Kochen hatten heute, oder aber die gar keine Frauen hatten, die ihnen etwas kochen könnten... wer weiß das schon so genau!
Und wenn es nicht so sau-kalt in der Werkstatt gewesen wäre, würde ich beinnahe behaupten: es hat heute Spaß gemacht!

Und fortan kann ich stolz erzählen, dass ich bei der Fertigung unserer Fenster mitgewirkt habe, ha!

Der Liebste hat allerdings schon angekündigt, dass er mich dann später noch 1-4 Tage brauchen könnte, wenn die erste Lackierung erfolgt ist, und der "Zwischenschliff" ansteht...

Na-ja, was tut man nicht alles!

Kommentare:

  1. Du Fleißige!...Holz mag ich sehr ...es riecht auch so wahnsinnig gut..aber Arbeit war's halt doch ganz schön für dich.
    Schönen Abend und liebe Grüße von Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Papagena,

    seit ein paar Tagen funktioniert endlich meine Lieblingsblogliste und somit sehe ich, auch in Zukunft, endlich schneller wer gepostet hat (im Dashboard bin ich da immer durcheinander gekommen, mit den ganzen Seiten).
    Ich finde es super, das du mithilfst bei euren neuen Fenster, ich wußte gar nicht das man das kann/darf. Egal, die Idee und vor allem die Bilder sind spitze. Und beim Metzger war ich heute auch schon, auf einen warmen Leberkäse mit Kartoffel- und Krautsalat :), lecker war´s. Bin gespannt wie es dann fertig aussieht.
    Liebe Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen
  3. ...ich bin platt!!!
    und da fällt mir wieder ein..... bevor auch noch die Fenster getauscht werden??? wo bleibt das Foto????? hihi

    AntwortenLöschen
  4. Wo sind denn die Sicherheitsschuhe ??? ;-))))))
    Bin schon auf das Ergebnis gespannt! lg

    AntwortenLöschen
  5. Fleißig, fleißig! Und die Bilder von der Werkstatt ... faszinierend! Toll eingefangen!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen