4. Mai 2010

Versetzt

Liebe Leute, seid mir nicht böse... aber ich muss diesen Post nochmal etwas ändern, denn das "Geläster" ist nicht wirklich meine Art (und entsprang meinem Ärger und der Enttäuschung...).


Letzte Woche war ich mit einer Mutti aus dem Kindergarten in der Früh beim Walken und fand´s großartig!
Sie hatte zwar kurzzeitig etwas Probleme mit dem rechten Oberschenkel, war aber ebenfalls begeistert (so schien es jedenfalls) und wollte auch gleich, dass wir einen festen Tag pro Woche ausmachen, damit wir regelmäßig zusammen sporteln.

Gestern, als wir uns am Parkplatz vor dem Kiga trafen, schaute sie zweifelnd in den Himmel und wollte wissen, ob wir den bei DEM Wetter morgen wirklich laufen sollten.
Ich fand, dass man durchaus gehen könne, solange es nicht wie aus Eimern schüttet.
O.K, meinte sie... dann müssten wir aber dieses Mal eine kleine Runde gehen, da sie wegen Frauenkram nicht so weit könne...
Mir egal, Hauptsache, wir gehen überhaupt!

Heute morgen war ich also in voller Sportmontur, als ich die Tochter zur Schule fuhr, und hinterher den Sohnemann zum Kindergarten brachte.
Da stand ich dann .... startklar und hoch motiviert... allerdings alleine!
Keine Sportpartnerin weit und breit!
Ihr Sohn spielte bereits im Gruppenraum (also war sie schon da gewesen), wusste aber nur so viel: "Die Mama ist schon weg."

AHA - ist ja interessant!
Ohne Bescheid zu geben!
Macht man das?

Ich bin jedenfalls gerade alleine 1 Stunde gelaufen  - und es hat wie letzte Woche auch - echt gut getan!
Es hat zwar Anfangs etwas genieselt, aber richtig nass wurde ich nicht (und beim Laufen wird einem ja auch warm und jetzt wartet die verdiente warme Dusche).

P.S.: Habe Ihr gerade am Telefon gesagt, dass ich es nicht fein fand, mir nicht Bescheid zu geben und auch meinen Ärger nicht überspielt...
Jetzt fühle ich mich besser und werde ganz einfach in Zufkunft mit motivierteren Muttis zum Walken gehen (Eine hat sich vorhin bereits angeboten - ha!).

Kommentare:

  1. Boah, da bin ich mal ganz ehrlich: Auf so etwas steh ich auch überhaupt nicht. Bevor ich mir so eine Lügengeschichte ausdenken würde, wäre es doch viel einfacher zuzugeben, das das Walken doch vielleicht nicht meine geheime Leidenschaft ist. Sei froh, das sie nicht gekommen bist. Super, das du trotzdem los gegangen bist und Spaß hattest. So ist es richtig!!!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ja, sowas ist tatsächlich nicht fein.

    Gut, dass du sie konfrontiert hast, anstatt dich drüber zu ärgern. Du hast deinen Frust rausgelassen.
    Bin stolz auf dich :-)
    Du wirst noch eine richtige Kampfmaus *beide Daumen hoch*

    Hari

    AntwortenLöschen
  3. Nä, also so geht es ja nun wirklich nicht! Man kann schon so viel sein, wenigstens Bescheid zu geben. Leute gibt's! Ich kann mich nur meinen Vorkommentatorinnen anschließen: besser raus damit, die Dame soll wissen woran sie bei dir ist und toll, daß du es dann alleine geschultert hast! Weiter so!
    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Na, das wär was für mich.... LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. ..gut das du es gesagt hast. Das ist auch eine meiner Übungen die ich immer mal wieder angehen muss.
    Super das du dann noch gegangen bist!

    LG
    Ina

    AntwortenLöschen
  6. Immer wieder schade, wenn jemand nicht ehrlich äußern kann, was er (nicht) möchte...

    Sehr unfair dir gegenüber! Da stellt man sich doch irgendwie drauf ein, aber toll, dass du alleine trotzdem warst. Das nenn`ich Eigenmotivation!!! Super!!!

    Unser Kiga ist ein Wald-und Naturkindergarten, wo Eltern regelmäßig einen Mitgehdienst haben, übrigens bei Wind und Wetter...und mit richtiger Kleidung schadet es auch nicht ;O)


    GLG
    Peggy

    AntwortenLöschen
  7. .... super dass du alleine gegangen bist! Wahrscheinlich wollte sie es dir gestern durch die Blume sagen, hat sich aber nicht getraut, aber dann einfach davonschleichen... hihi !

    AntwortenLöschen