30. Mai 2010

Nur ein paar Erledigungen

... haben wir gestern gemacht:

9:00   Kinder zur Oma gebracht
9:30   Nach Cafe und kleinem Frühstück Verabschiedung, zum Möbelhaus gefahren
9:50   Ankunft Parkplatz Möbelhaus, Parkplatzsuche
10:00 In der Schlafzimmerabteilung nochmals den bestellten Kleiderschrank ausgemessen...
         passt auf 19 mm in die Nische (wenn da mal beim Selbstaufbau alles glatt läuft!)
10:30 Verkäufer für Büroschreibtisch gesucht
10:45 Verkäufer gefunden und Reservierung für Büroschreibtisch bestätigt
11:00 Pinkelpause
11:05 Diverse Kleinigkeiten und Großigkeiten bestaunt, die wir uns nicht leisten können
11:45 Mittagessen im Boardrestaurant
12:30 Pinkelpause
12:35 Anzahlung für bestellte Möbel an der Kasse geleistet
12:45 Abfahrt zum nächsten Möbelhaus

13:00 Ankunft nächstes Möbelhaus
13:10 Verkäuferin suchen für Büroregalwand
13:20 Verkäuferin gefunden
13:50 Büroregalwand ausgesucht und gekauft
14:15 Ankunft in der Warenabholung
14:20 Warten auf Namensaufruf auf Wartebänken, die an Bahnhofshallen erinnern
14:50 Aufruf zur Warenabholung
14:55 Auspacken der Möbel und einladen in den Transporter
15:00 Feststellen, dass ein Teil beschädigt ist
15:10 Beschädigtes Teil in der Reklamationsannahme zurückgeben
15:15 Neuen Warenschein entgegen nehmen und in der Wartehalle erneut Platz nehmen
15:45 Erneuter Aufruf zur Warenabholung, diesmal Ware unbeschädigt (Gott sei Dank)
16:00 Abfahrt nach Hause, auf der Fahrt plötzlich die Überlegung, wohin mit den Möbeln
         bis zum Umzug... Bekannten anrufen, der große Scheune am Hof hat, und
         Zwischenlagerung vereinbaren
16:30 Ankunft Scheune von Bekannten, Abladen der Möbelkartons

16:45 Fahrt zum Fliesenfachhandel am Stadtrand
17:15 Ankunft Fliesenfachhandel
17:20 Kellerfliesen aus Restverkauf aussuchen (trotzdem schön!), Preisverhandlung führen
         bezahlen und Warenabholschein entgegen nehmen
17:30 Kellerfliesen-Palette bei Warenabholungsstelle mit Gabelstapler in den Transporter
         stellen lassen (Auto ächzt unter Schmerzen)
17:45 Abfahrt nach Hause, während der Fahrt die Überlegung, wohin mit den Fliesen bis
         zur Verlegung im neuen Haus... Schwiegervater angerufen, der Lagerraum am
         Münchner Stadtrand hat und Zwischenlagerung vereinbart
18:10 Ankunft Lagerraum Schwiegervater und Abladen (ohne Gabelstapler, per Hand!)
         der Fliesen
18:20 Cafe um die Ecke mit Schwiegervater und dessen Partnerin
18:40 Abfahrt nach Hause, Transporter abstellen und in PKW wechseln
19:00 Fahrt mit PKW zur Schwiegermutter, um die Kinder abzuholen
19:30 Ankunft bei Schwiegermutter, Pizza bestellen und gemeinsam Essen
20:15 Abfahrt nach Hause mit aufgekratzten Kindern und übermüdeten Eltern
20:40 Ankunft zu Hause, Kinder ins Bett bringen

21:00 Grand Prix anschauen wollen und mittendrin einschlafen und erst beim Aufwachen
         mitbekommen, dass Lena gewonnen hat - Juhuu !

Und, was habt Ihr gestern so gemacht?

Kommentare:

  1. Na ja.... mein Abend war auch so lustig, wie dein Tag. :-) Lieber so, als langweilig auf der Couch rum liegen, oder? ;-) :-)

    AntwortenLöschen
  2. Meine Liebe, wenn ich Dir schreibe, was ich gestern gemacht habe weinst Du, ich habe relaxt, ein Bischen aufgeräumt, Grand Prix geschaut, Klitschko geschaut, und dann habe ich festgestellt: Wir sind Lena und Klitschko. Das war's, liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass Du nicht mehr geschafft hast, ich hätte mehr von Dir erwartet (die ist ein Scherz)!
    Es gibt sie, diese übervollen Tage, an denen man kaum Zeit zum Atmen hat.
    Ich finde Deine Art zu schreiben sehr amüsant ohne Dich selbst allzu wichtig zu nehmen und habe ich deshalb als Leserin Nr.107 eingetragen.

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Im Gegensatz zu euch, war es bei uns ganz ruhig und gemütlich. Hoffe ihr habt euch inzwischen von der Strapaze gut erholt :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen