10. März 2010

Ordnungshelfer

Die liebe Lieblingstochter hat mir den Tipp gegeben, Aufräumbehälter zu beschriften, damit die Kinder wissen, wo was hin gehört... Liebe Petra, ich vergaß leider völlig auch DAS zu erwähnen... natürlich habe ich Körbe, Wannen, Schachteln etc. mit Schildchen versehen - schon vor langer Zeit...

Hier ein paar Beispiele:

Zuggleise für die Lego Duplobahn und Gleise für die Holzeisenbahn

Züge und Autos


 Dino-Kiste









 Wanne für Bauklötze / Wanne f. Puppengeschirr

Korb für Playmobilfiguren









Korb für
Schmuckstücke








Regalfach
für
Spiele






... und natürlich muss fairerweise erwähnt werden, dass die Kinder mit 4 und 6 Jahren oft noch etwas überfordert sind mit dem Aufräumen (da hast Du eben auch Recht, liebe Petra) - daher helfe ich ihnen auch immer wieder aufs Neue dabei!

Trotzdem könnte ich halt manchmal verzweifeln!

Kommentare:

  1. Die Idee mit den Schildern ist ja klasse!
    Wir haben von Haus aus nicht sehr viel Ordnung beigebracht bekommen, es wurde immer nur gemeckert, das aufgeräumt werden muß. Aber meine Mutter hat sich nie dazu gesetzt und uns geholfen.
    Ist dann nicht leicht sich so etwas anzueignen.

    Liebe Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee! Praktisch für die Kids und sieht auch klasse aus!!
    LG vom Linachen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Papagena,

    na, dann war das eine super Idee die schönen Schildchen zu fotografieren. Schaut nämlich total super aus. Hast Du toll gemacht! Und ja, manchmal ist man halt einfach verzweifelt wenn es nicht so klappt wie man gerne will. Da geht es uns doch allen gleich. Außerdem hast Du ja sonst auch ganz schön viel an der Backe mit Geschäft und so. Nicht immer einfach der Mutter und was wir sonst noch alles sind Job :)
    Liebe Grüße
    petra

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine erklassige Beschilderung! Super!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen