10. Januar 2010

Mädels, wir müssen stark sein!

An allen Fronten wird gekämpft!

Die Eine kämpft gegen den Schmerz nach Verlust,
die Andere gegen Depression bei Schmuddelwetter,
die Nächste gegen akute Grippesymptome,
wieder Eine gegen das tägliche Chaos,
und und und....
Ich kämpfe mit meinem (Kampf-)Gewicht,

Artista kämpft gegen die Einsamkeit,
Lilly mit ihrem inneren Schweinehund, um für´s Studium zu lernen,

Willkommen Mädels in der Bloggerwelt!

Wie gut, dass wir nicht allein sind !
Papagena

Kommentare:

  1. Der Alltag wäre doch langweilig, wenn wir nix zum Bekämpfen hätten ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Papagena,
    wenn man das so liest, kommt man richtig in Kampfstimmung: Ich bekämpfe auch endlich ab morgen das (Kampf)Gewicht und dann den Weihnachtsschmuck, den Haushalt und meine "launischen Launen".
    Alles LIebe Ursi

    AntwortenLöschen
  3. POOOOOOOOOOOOOOOOOOOOST für Pagagena auf dem Krötenblog!!!!!!!!!

    lieben lieben Gruss
    die
    Martina Paderkroete!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Beitrag. =)

    http://prinzessin-arschloch.blogspot.com/2010/01/kampfstimmung.html

    AntwortenLöschen
  5. Und nur durch Neugierde gerate ich auch auf diesen Blog. Hoffentlich darf ich auch posten, trotz Chromosomendifferenz. :-)

    Viele Grüße und Danke!

    AntwortenLöschen
  6. hi, bei uns ist auch kämpfen angesagt... um unseren kranken hund. hoffe er packt es ein weiteres mal.

    danke für deine lieben glückwünsche!!

    glg anke

    AntwortenLöschen
  7. Du hast Dich nicht geirrt. :-) Damit bist du offiziell die erste Kommentatorin in meinem Blog! Hab das unsinnigerweise erst gestern freigeschaltet.... Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  8. wir sitzen alle im gleichen Boot!
    oder doch nicht?

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Papagena -- gemeinsam kämpft es sich immer besser, ich bin dabei!

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  10. Jeder hat auf seine Art und Weise sein Päckchen zu tragen - der eine mehr - der andere weniger - gemeinsam ist es nicht ganz so schwer

    AntwortenLöschen