28. April 2015

12.Geburtstag // Übernachtungsparty mit Bowling

Eine fast identische Party - mit anderem Geburtstagskind und anderen Gästen...


Fräulein Tochter war vor vier Wochen so angetan von der Party ihres Bruders, dass sie sich für ihre Feier das genau gleiche Prozedere wünschte.
Also wurden wieder vier Freunde eingeladen, die Bowlingbahn reserviert und ein großes Schlaflager im Wohnzimmer geschaffen -  kein Problem, wir hatten ja bereits Routine...
Morgens gab es aber erst einmal unser Geburtstags-Frühstück.

Dafür wird der Esstisch mit einer fröhlichen Tischdecke und Blumen dekoriert. Aus einer Serviette schneide ich ein großes Herz, das dem Geburtstagskind den ganzen Tag lang als Tisch-Set dient. Rund um den Teller werden auf diesem Herz bunte Smarties verteilt... die meistens bereits nach dem Frühstück auf wundersame Weise verschwunden sind.

Neben dem Teller wird eine Kerze aufgestellt und die Geschenke platziert, so dass während dem Frühstück ausgepackt werden kann.
Außerdem gibt es am Geburtstagsmorgen Kuchen zum Frühstück. Dieses Mal wünschte das Tochterkind sich einen Kirsch-Schmand-Blechkuchen, welchen ich Dank Google ganz gut hinbekommen habe...
Das Hauptgeschenk war dieses Mal übrigens ein Webrahmen, zusammen mit einem netten Buch voller Anregungen zum Weben, Knüpfen und Flechten. Sie war begeistert!
Zusätzlich hatte ich ein weiteres Bastelbuch besorgt, das mit witzigen Ideen jeden öden Regentag spannend macht. Toll finde ich auch, dass die meisten Utensilien in jedem Haushalt zu finden sind, und nicht erst umständlich besorgt werden müssen!
Herr Papageno hatte dem Tochterkind wunderschöne kleine Ohrstecker in Blütenform besorgt, die ebenfalls für Entzückung sorgten. 

Als später die Oma mit einem Nähkorb samt Zubehör (bunte Knöpfe, Stecknadeln, Stoffschere, Maßband etc.) zu Besuch kam, war die Freude einfach riesig - das Tochterkind im Glück!

Der Webrahmen wurde natürlich sofort ausprobiert.
Die Party mit ihren vier Freundinnen verlief sehr entspannt. Die jungen Damen waren ausgelassen und albern, hatten viel Spaß zusammen, so dass die Zeit wie im Flug verging.
Anders als bei der Jungs-Übernachtungsparty einige Wochen zuvor, waren die Mädels nach dem Film am Abend noch sehr lange wach. Wirklich lange. Ungefähr bis 3:00 Uhr morgens.

Um Punkt 7:00 Uhr hörte ich sie bereits wieder im Wohnzimmer kichern - aber wer hat schon jemals bei einer Übernachtunsparty ausgeschlafen?

Nach einem großen Frühstück wurde eine Runde gekickert, und anschließend lackierten sich die Damen gegenseitig die Nägel (im Kinderzimmer bei geschlossenem Fenster...*röchel*). Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.... glitzernde Fingernägel in Rosa und Violett.
Stolz kann ich hiermit verkünden, dass Familie Papagena für dieses Jahr durch ist mit den Geburtstagen - puh!

Kommentare:

  1. Meinen ♥lichsten Glückwunsch nachträglich ans Tochterkind! ♡♡♡
    Und wieder so eine schöne Party ... und lauter glückliche Gesichter ... herrlich!

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Genau so kenne ich Geburtstage aus Kindertagen. Und genauso habe ich es Jahre bei meinem Sohn weitergegeben. Mit fast 18 ist es manchmal direkt schade das es vorbei ist.
    Die Jungs hatte bei schönen Wetter den größten Spaß im Garten mit stockbrot und Fußball. Nur bei sehr schlechten Wetter haben oft die Kegelbahn unsicher gemacht.
    Hach Papagena ...da wäre ichgerne noch mal 12 bei so einem schönen Geburtstag.
    L.g Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich ganz nach einer gelungenen Party an , liebe Papagena . Glückwunsch an das Geburtstagskind . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen