15. Januar 2015

Schnappschüsse // Alltagsgeplänkel

Ach, was war ich stolz auf meine neue Latzhose letzten Spätsommer! Leider ist sie mir inzwischen zu groß, das geht so nicht mehr.

Mal sehen, vielleicht darf sie diesen Sommer als Garten-Arbeitshose herhalten... 
Das Januarwetter kann sich nicht entscheiden. Regen, Schnee, Sonne, Frost, Matsch, wieder Schnee...

Immerhin konnte ich vorgestern meinen ersten Cafe in der Sonne trinken, das war super!

*****
 
Im Wäldchen um die Ecke, wo ich beinahe täglich mit Yoda meine Runden laufe, wird gerade kräftig aufgeräumt.
Waldarbeiter beseitigen mit schwerem Gerät Sturmschäden.

Natürlich weiß ich, dass diese Aktion nötig ist. Dennoch bin ich zutiefst betrübt, weil die Forstfahrzeuge in nur einem Tag aus einem romantischen Trampelpfad eine breite Schneise gemacht haben.

Hoffentlich wächst das schnell wieder ein.
Herr Sohnemann hat in der Schule ein sehr sportliche Woche... am Montag war die Klasse Eislaufen, gestern begann der diesjährige Ski-Kurs, heute sind sie beim Schwimmen und morgen gibt es noch die übliche Doppelstunde Sport in der Turnhalle. 
Da sag´nochmal einer, Schule sei doof!
Mit meinen Eltern im fernen Berlin kann ich momentan nur per Telefon kommunizieren. Sie beziehen gerade ihre neue Wohnung, sind fleißig am Streichen, Putzen, Auspacken und Einrichten.

So ein Umzug macht ordentlich viel Arbeit!

Sie freuen sich, dass sie innerhalb kurzer Zeit eine Wohnung in der Nähe meiner zwei Schwestern gefunden haben - ein absoluter Glücksfall!

Jetzt werden sie die kommende Zeit ihr neues Viertel erforschen, Lieblingsläden finden, im Park spazieren gehen, über den Wochenmarkt schlendern und sich nach und nach etwas Heimatgefühl zurückerobern.
Beinahe nahtlos ist die Weihnachtszeit in die Faschingszeit übergegangen, wir merkten das gestern beim Bäcker. Dort lockten auf einmal (statt der Christstollen) bunte Krapfen-Kreationen in der Auslage... sehr zur Freude unseres Jüngsten!

Wetten, dass die Krapfen wiederum postwendend durch Schoko-Hasen ersetzt werden?
Ich plädiere - wie immer erfolglos - für kurze Pausen zwischen den jahreszeitlichen Highlights, da kommt doch keine Sau mehr hinterher!

Es sei angemerkt, dass wir im Hause Papagena noch 1-4 Geburtstage zwischenschieben müssten... das verdichtet alles sehr ungünstig.

Kommentare:

  1. Bei uns sind schon seit Neujahr die Osterhasen im Regal! ♥nic

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    was das Schneisen schneiden in den Wald betrifft da kann ich dir wenig Hoffnung machen das sich das schnell wieder nachkultiviert. Hier bei uns im Hunsrück haben sie im letzten Jahr gewütet und die Spuren sind immer noch deutlich zu sehen. Beim momentanen Wetter stehen die Reifenspuren voll Wasser......nee nicht so schön.
    Karneval.......ein Ereignis das für mich ersatzlos gestrichen werden könnte. Ich bin zwar im Rheinland geboren und aufgewachsen aber ich HASSE Karneval. Ostern wäre mir da schon deutlich lieber. Aber Osterhasen habe ich Gott sei Dank noch keine im Regal gesehen.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Schnappschüsse :-)
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. "Leider ist sie mir zu groß geworden ..." Leider? Glückwunsch, liebe Papagena! Und als Gartenhose kannst du damit vielleicht Laub transportieren :-) Einen ganz schönen Sonntag wünsche ich dir! LG Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Uta, ich lach mich gerade schlapp über Deinen Vorschlag, die Latzhose zum Laubtransport zu benutzen! Keine schlechte Idee, hihi!

      Löschen
  5. Ein schöner Post ist das wieder , liebe Papagena . Solche kleinen Briefchen habe ich von meinen Kindern auch oft bekommen . Und ein " Ich liebe Dich " Mama haben sie mir des öfteren
    geschenkt . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Papagena,
    deine Bilder sind so schön und die Geschichten immer so nett. Ich hab mich jetzt gerade durch die letzten Posts durchgelesen :)
    Ich finde deine Regenjacke mit den Punkten sehr cool!
    Ist die von mondialmode?
    Rote Stiefel habe ich schon, aber auf der Suche nach einer Jacke bin ich noch :)
    Einen wundervollen Donnerstag.
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franzi,

      den roten Regenmantel habe ich leider vor Jahren in einem Outdoor-Geschäft in Norwegen gekauft... dort hatten sie übrigens SO TOLLE Regemäntel, dass ich mich kaum entscheiden konnte, welchen ich nehmen soll!

      Jetzt musste wohl nach Norwegen reisen, gell?

      Liebe Grüße und vielen Dank für die nette Rückmeldung zu meinem Blog!
      Papagena

      Löschen