29. Mai 2014

Kichererbsen-Salat {Rezept für Ulrika}

Kichererbsen in einer Schüssel mit Wasser über Nacht einweichen. Anschließend waschen, und nach Packungsangabe (ca. 20-30 Minuten) köcheln lassen.

Während die Kichererbsen abkühlen, das Dressing vorbereiten:

Olivenöl
Aceto Balsamico
frisch gepresster Knoblauch
Sojasauce
Kräutersalz & Pfeffer
frisch gehackte Kräuter (nach Belieben - es geht eigentlich alles)


Den Salat kann man selbstverständlich mit verschiedenen Dingen aufmotzen, zum Beispiel:

mit kleinen Stückchen Schafskäse,
mit winzigen Paprikawürfelchen,
mit Mozzarella,
mit Scampis,
mit kleinen Cocktail-Tomaten,
mit gewürfelter roter Zwiebel,
mit grünen Buschbohnen,
mit Thunfisch,
oder mit Curry, Minze und Koriander...

**********************************************

Für mich ist dieser Salat Kindheitserinnerung pur, denn meine Mutter macht ihn immer wieder sehr gerne. Lecker, sage ich Euch!

Kommentare:

  1. ganz lieben Dank, dass du noch daran gedacht hast!

    ich werde das Rezept in Kürze ausprobieren...

    liebe Grüße

    Ulrika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Papagena...
    du hast mich grad richtig glustig gemacht! Das Rezept klingt wirklich ganz einfach... wird grad nachgemacht:-)
    Danke dir herzlich für diese Inspiration...
    Fröhliche Auffahrtsgrüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Mmh , hört sich lecker an . Mit Thunfisch werde ich ihn mal ausprobieren . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen