3. April 2014

Von Winterstiefeln, neuen Projekten und Mädelsfreundschaften {Alltagsgeplänkel}

Diese Stiefel kann ich bei solch einem Traumwetter endlich wieder in den Keller räumen! Bevor ich das tue, muss ich aber unbedingt eine Empfehlung für sie aussprechen. Ich hatte noch nie so gute Winterstiefel!
Mein Fuß blieb immer trocken und warm, auch bei Tauwetter und Regen - ich würde diese Northface-Stiefel jederzeit wieder kaufen.

*********************************************************

Die nächsten Tage werde ich Euch unser neues Familienprojekt verraten, für das wir vor einigen Wochen den Sonntag in der Schreinerei verbrachten...

*********************************************************

Als Fräulein Tochter in die 5.Klasse kam, kannte sie kein Kind an ihrer neuen Schule.
Seitdem reagierte sie sehr zurückhaltend, wenn ich mich nach Kindern aus ihrer Klasse erkundigte oder vorschlug, doch mal jemanden einzuladen...
Doch, doch, die seien eigentlich alle sehr nett.

Ich fing langsam an, mir Sorgen zu machen.
Entwickeln Mädels in diesem Alter nicht die ersten, richtigen Freundschaften?
Ist es gut, wenn sie die Nachmittage lieber mit ihrem kleinen Bruder daheim verbringt?

Drängen wollte ich aber auch nicht, daher hörte ich auf mit der Fragerei und wartete einfach ab.

Diese Woche war es dann soweit: Fräulein Tochter brachte nach der Schule ein ganz nettes Mädel mit nach Hause. Sie aßen gemeinsam zu Mittag, machten Hausaufgaben und hatten einen Riesenspaß auf dem Trampolin. Zwischendurch durften sie zur Eisdiele laufen und sich ein Eis holen... ich freute mich so sehr für die beiden!

Und gibt es etwas Besseres, als wenn Fräulein Tochter nach der Verabschiedung am Abend fragt, ob die neue Freundin bald mal wieder kommen dürfe?

Kommentare:

  1. Liebe Papagena, da habe ich heute zum ersten Mal Sandaletten getragen und da kommst Du mit einem Lob für die Winterstiefel :-). Na ja, Dankbarkeit ist eine wichtige Lebenshaltung und ich finde gut, auch die warmen Treter mal zu würdigen. Ich stolpere gerade mit dem Lesen hinterher, möchte aber noch sagen, wie toll ich die Bilder vom Kindergeburtstag fand. Wir müssen dringend auch mal ins Deutsche Museum, ehe uns die Kinder dort nicht mehr mit hin nehmen. Herzliche Grüße südwärts, Uta

    AntwortenLöschen
  2. Deine Stiefel sind schön und praktisch , aber es ist gut , das wir die warmen Schuhe jetzt einmotten können . Uns Müttern geht es doch gut , wenn unsere Kinder zufrieden und glücklich sind . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen