13. Januar 2013

Schnupfen, Husten, Heiserkeit

Unser Tochterkind hat´s erwischt. Stimme fast weg, Kopfschmerzen und Halsweh... was für ein Wochenende!

***

Trotzdem bin ich wirklich stolz - wir waren über 1 Jahr nicht mehr so richtig krank im Hause Papagena... toi-toi-toi!

 Ansonsten waren die letzten beiden Tage (und Nächte) völlig im Zeichen des Hundes. Hund hier und Hund da - ist halt noch ein Baby, die Kleine.
Damit die Familie ruhig schlafen kann, habe ich zwei Nächte im Wohnzimmer auf dem Sofa Nachtwache gehalten.
Jeweils um Punkt 2:00 Uhr in der Nacht durfte ich im Schlafanzug raus in den Garten, weil Madame großes Geschäft musste.
Barfuß in den Gartenlatschen durch den Schnee, völlig übermüdet - es gibt bessere Zeiten als diese.
In 10 bis 12 Wochen dürfen wir außerdem zwei unserer Flurteppiche getrost entsorgen... es ist schon mehr als ein Häufchen oder eine Pfütze dort gelandet. Igitt!
Zudem hat das Hundemädchen die schreckliche Angewohnheit, sein frisches Häufchen unverzüglich zu verspeisen. Es ist ein superwomanartiger Hechtsprung mit Kot-Tütchen notwendig, um ihr zuvor zu kommen! Wer hätte geahnt, das so eine süße Fellnase so eklig sein kann!
Sie hat wirklich Glück, dass wir ihr längst verfallen sind!
So, ich gehe jetzt Schlaf nachholen, von dem es mir gerade mangelt!
Oben übrigens ein Suchbild: finde den Hund im Schnee.

Ich ziehe eine neonfarbene Leine in Betracht.

Kommentare:

  1. Hihi, das letzte Schneebild kommt mir sehr bekannt vor. Unser Golden Retriever war auch sehr hell.

    Das mit dem Kot fressen ist ja schon etwas ekelig, hoffentlich legt sich das im Alter noch.

    Hab einen guten Start in die Woche.

    Lieben Gruß,

    Maraike

    AntwortenLöschen
  2. Neonpinkfarbene Leine. Definitiv. Ein super vorschlag. Im Sommer dann eine gelbe (hebt sich super von grün ab)
    Ja... ich habe meinem Mann jetzt schon 2 mal Hustensaft (kandis,zwiebel,thymian) gekocht, weil sonst scheinbar nicht wirklich was hilft und er seit Weihnachten die Erkältung nicht loswird.
    LG und gute Besserung

    AntwortenLöschen
  3. Oh die Ärmste . Ich wünsche deiner Tochter eine Gute Besserung . Mit deiner Fellnase , das wird noch ein paar Tage dauern . Als unser Charly im Welpenalter war , sind wir alle 2 Stunden mit ihm raus gegangen . Trotzdem musste ich mich oft mit einem Wischeimer bewaffnen . Viel Erfolg . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ehm ja, gestern ganz vergessen: Gute Besserung an das Tochterkind.

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ist die süß....und was für Erinnerungen an die Welpenzeit...aber es ist wie mit den Kindern: irgendwann werden sie alle "trocken" und gewöhnen sich die schlimmsten Unarten ab...manchmal dauert es nur etwas länger...;-). Was das Häufchenfressen angeht kann ich als erprobte Hundebesitzerin allerdings nur schwer raten, sofortige, strikte Gegenmaßnahmen einzuleiten...irgendwann bleibt es nämlich nicht mehr beim eigenen Häufchen, sondern dann werden alle Häufchen derer sie habhaft werden kann gefressen...

    AntwortenLöschen
  6. *lach* oh ja, unsere war als Baby noch weißer ;)
    Bei meinem ersten Engelchen habe ich dort, wo die meisten Missgeschicke passiert sind, eine Plastikfolie, darauf einen dicken Karton und darauf einen feuchten Bodenlappen gelegt - das ganze Ding ist dann täglich ein Stückchen weiter zur Wohnungstür gerutscht, das hat geholfen. Und wenn sie ihr eigenes Geschäft essen, haben sie meist einen Mineralstoffmangel - unsere wollte die Babywindeln fressen, da hilft sehr sehr stinkiger Käse als Leckerli.
    Dem Tochterkind gute Besserung!
    Liebe Grüße,
    Dania

    AntwortenLöschen
  7. Huch, da hab ich ja was verpasst. Mal 3 Tage nicht online und dann ein neuer Hund! Viel Freude und weiterhin gute Nerven für die erste Zeit.
    Und eine Portion extra Gesundheit für deine Tochter! lg

    AntwortenLöschen
  8. Gute Besserung der süßen Tochter und Ihr habt Euch ja eine richtig süße kleine Maus ins Haus geholt.
    Viel Spaß damit auch wenns erstmal ein bisschen Arbeit kostet, aber das macht man ja gerne, wenn Sie einen mit Ihren tollen Augen anschauen.
    Liebste Grüße
    Maya

    AntwortenLöschen
  9. Superwoman! Ich werd nicht mehr! Du kennst die auch?!?

    Dein Blog gefällt mir immer besser...

    Du merkst vielleicht, daß ich mich rückwärts durchlese...

    LG, Susuko.

    AntwortenLöschen