1. Januar 2013

Neues Jahr, neues Glück {Erledigungen und Vorsätze}

Willkommen im neuen Jahr!

Für mich ist der Beginn eines neuen Jahres stets auch ein symbolischer Neuanfang, ein weißes Blatt, das beschrieben werden möchte. Ich nehme mir gerne Zeit, über mein Leben nachzudenken, Wünsche zu formulieren und mich für neue Ziele zu motivieren.


Eines scheint mir für das neue Jahr besonders wertvoll:
die Gesundheit.

Solange nichts zwickt und zwackt, denke ich über dieses Thema gar nicht nach, ich nehme es hin als Selbstverständlichkeit. 
Aber wehe, es tut etwas weh... sicher kennen wir das alle.

Sich unwohl fühlen, elend und kraftlos sein - bis hin zu echten Schmerzen haben... ist fürchterlich!

Nun braucht Ihr Euch allerdings keine Sorgen zu machen, es geht mir gut, danke!

Ich möchte nur diese Selbstverständlichkeit hinterfragen und mehr Verantwortung für die körperliche und geistige Gesundheit übernehmen. Achtsamer mit mir sein, auf das Bauchgefühl hören und aktiv zur Gesundheit beitragen.

Mein Körper hat mit mir schon einiges durchmachen müssen, mich durchs Leben getragen und viel weggesteckt. Er hat mir so manche Zigarette verziehen und von den vielen Solarium-Besuchen in meinen Zwanzigern möchte ich gar nicht reden! Meine Haare mussten agressiver Dauerwellflüssigkeit standhalten und meine Zähne vielen Stunden Zahnknirschens...

Meine Füße sind unzählige Kilometer gelaufen, die letzten 10 Jahre mit stetig steigendem Gewicht... es ist Zeit, den Körper pfleglicher und achtsamer zu behandeln... ihm etwas Gutes zu gönnen, durch mehr Schlaf die Regeneration zu fördern...

Es ist an der Zeit, mit den gegebenen Resourcen zu Haushalten.
Ich werde dieses Jahr 40 Jahre alt. Das ist nicht alt, aber auch nicht mehr jung. Irgendwo dazwischen.
Ich habe einzelne graue Haare entdeckt, an den Schläfen.
Eines habe ich rausgerupft - verdammt, das ziept!
Nun lasse ich sie, sie gehören schließlich zu mir.

Trotzdem möchte ich nicht verwahrlosen, zur "grauen Maus" werden.

Sah man mit 20 selbst nach einer durchgefeierten Nacht frisch aus, so muss ich heute eben Pflege und Schlaf investieren für gleiches optisches Ergebnis. Ist eben so und ist in Ordnung.
Aber ich möchte es mir wert sein,
mich zu kümmern. Mich zu pflegen.
Mich aufzuhübschen und hübsch zu finden.

Es hat auch eine Art "Generations-Wechsel" begonnen, wenn ich meine Tochter betrachte. Sie wird 10 und zu einer jungen hübschen Dame. Sie hat alle Attribute der Jugend und das ist ganz zauberhaft!
Ich freue mich, wenn ich sie sehe und bin stolz auf sie.

Ich selbst bin die Mutter, und das sieht man auch. Mir quillt das Muttersein förmlich aus allen Poren, das bin ich, und ich bin es gerne!

Aber hey, ich möchte verdammt nochmal eine gutaussehende Mutter sein! Jawohl, das Tochterkind soll auch stolz sein... auf mich!

Es gibt Dinge, von denen ich mich getrost verabschieden kann:
kurze Röcke tragen zu können,
Skifahren zu lernen,
auf 10-Zentimeter-High-Heels laufen zu können...

pff.. alles nicht so wichtig! Geschenkt!

***

Aber mutig zu meinem Stil stehen,
offen sein für neue Erlebnisse,
Kreativität ausleben,
einen höheren Qualitätsanspruch haben,
meinen Gaumen mit Köstlichkeiten verwöhnen
und durch Bewegung fit bleiben...

... her damit!
Das ist mein Ding, das wünsche ich mir auch für 2013.

***

So beginnt das Jahr wieder mit einer Liste (habe ich schon mal erwähnt, dass ich Listen liebe?):

Friseurtermin ausmachen
*
Auto sauber machen
*
meinen Geburtstag planen
*
Kinderklamotten ausmisten
*
eine Aquariumpumpe auf eBay verticken
(oder braucht die jemand von Euch?)
*
bei schönem Wetter Walken gehen, ansonsten den Crosstrainer wieder benutzen (jedes Jahr wieder - aber es nutzt ja nix)
*
Buchhaltung machen
*
eine neue Außenlampe vor der Garage besorgen
*
eine neue Flurlampe für den Eingangsbereich besorgen
*
Termin Zahnarzt
*
Termin Frauenarzt
*
Weihnachtsdeko auf den Dachboden räumen
*
Weihnachtsbaum entsorgen
*
Ausmisten, ausmisten, ausmisten
*
Freundschaften pflegen
*
eine Tasche nähen
*
und ganz viel frische Luft schnappen
*
schlafen, auch mal 8 Stunden in der Nacht
*
ab und zu statt Cafe einen Tee trinken
*
überhaupt ganz viel trinken
*
noch mehr ausmisten
*
über einen Hund nachdenken
*
mir angewöhnen, Cafe ohne Süssstoff zu trinken
*
zur Kosmetikerin gehen
*
in eine gute Gesichtspflegecreme investieren
*
die Bikini-Kiste ausmisten, die kleinen Mistviecher werden mir nimmer passen... auch nicht nächstes Jahr!
*
den Jeans-Stapel ausmisten (die kleinen Mistviecher...)
*
den Liebsten überraschen
*
den Kindern mehr Aufgaben im Haus übertragen, denn JA, sie können Staubsaugen, wenn ich sie nur lasse!
*
einen Sportverein für Herrn Sohnemann finden
*
einen Bernstein für Herrn Sohnemann besorgen (er liebt Steine aller Art und zeigt noch heute stolz den Lavastein herum, den ich ihm mal geschenkt hatte)
*
mit dem Tochterkind die erste Shopping-Tour machen... so richtig mit Klamotten anprobieren, Herumalbern und Eisdiele hinterher
*
mehr lachen - weniger schimpfen
*
mehr Struktur im Tagesablauf (Zeitfresser Internet!)



Kommentare:

  1. Du sprichst mir aus der Seele...auf ein grandioses 2013..
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. erstmal ein frohes neues jahr!!
    ich emfinde den jahreswechsel auch immer als gute chance neues anzugehen und in deiner liste finde ich auch einiges wieder...besonder gefällt mir "mehr lachen weniger schimpfen".
    und nichts ist schlimmer als zu klene klamotten im schrank zu haben. ich habe mich vor ein paar monaten von meinen alten lieblingsjeans verabschiedet, das war zwar hart aber ist wesentlich entspannender als ständig drüber nachzudenken ob frau da mal wieder reinpasst.

    schöne grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, die Lieblings-Jeans wegzugeben ist wirklich hart!
      Am härtesten!
      Aber Du hast Recht - man vergeudet einfach zu viel Energie mit den falschen Dingen, wenn man sich alles in falscher Hoffnung aufhebt, oder?

      Löschen
  3. Eine gute Liste, ich wünsche dir, dass du sie ganz in Ruhe, mit Freude und ohne Stress im Nacken allmählich abhaken kannst. Ein schönes neues Jahr! lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das will ich doch hoffen!
      Ich habe schließlich volle 12 Monate Zeit dafür... also von Stress keine Spur, hihi!

      Löschen
  4. Liebe Papagena,
    ein schönes neues Jahr!
    Deine Liste lässt mich schmunzeln, denn meine würde ähnlich lauten, wenn ich noch eine schreiben würdehabe das für mich bereits vor ein paar Jahren aufgegeben...)!

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein tolles neues Jahr mit viel Freude, Gesundheit und Liebe!
    Ich freue mich weiterhin hier von Euch zu lesen - auf ein tolles Jahr 2013!!!
    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annika,
      vielen Dank für das nette Kompliment!
      Auch Dir ein grandioses 2013!

      Löschen
  5. ach herrje was für eine lange Liste. Mich würde sie nur blockieren. Allerdings bin ich sehr wohl ein to-do-Listen-Typ - allerdings eher themabezogen LOL

    Dir und Deinen Lieben ein grandioses 2013!
    Gabs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och-neee... Listen haben mich noch nie blockiert....
      Eher das Gefühl, den Überblick zu verlieren - da helfen mir die Listen.

      Liebste Grüße,
      Papagena

      Löschen
  6. Wunderbar geschrieben!
    Ich wünsche Dir, dass Du das alles umsetzen kannst,
    herzlichst
    Tessa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Papagena,
    du hast eine schöne und lange Liste! Du hast viel zu tun! Aber du hast 365 Tage, oder? Ruhe, bitte, ruhe!
    Liebste Grüsse aus BCN und "Feliz año nuevo".
    MOntse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Montse,
      ich wünsche Dir auch ein gutes Jahr - und natürlich werde ich mich durch meine vielen Vorsätze nicht stressen lassen!

      Löschen
  8. Liebe Papagena,
    ich wünsche dir ein schönes, gesundes und zufriedenes 2013!
    Du sprichst mir so aus der Seele!
    Ich gehe jetzt gleich auch mal eine Liste schreiben:)
    Alles Liebe!
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,

      Dir auch ein ganz wundervolles Jahr - ich hoffe, dass es wieder einmal mit einem "Live-Treffen" klappt!

      Löschen
  9. Es ist eine Wonne, Deine To-Do-Liste zu lesen .. da ist einiges auch drauf was ich tun werde :o)
    Danke für das Grinsen das Du in mein Gesicht gezaubert hast.
    Liebe Grüsse,
    Lissy

    AntwortenLöschen
  10. Das hast du sehr schön geschrieben und vollkommen recht damit . Aber...so eine lange Liste , da hast du dir sehr viel vorgenommen . Alles Gute für 2013 und liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. ... tolle Liste, prima Einstellung. Ein paar Dinge passen auch zu mir und da ich auch 40 werde (aber erst im Sommer), muss ich mir mal "Listengedanken" machen.
    Danke fürs Lesenlassen,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Du sprichst einem wirklich aus der Seele! Ich wünsche dir viel Tatkraft und Energie, deine Ziele umzusetzen! Das Schwerste daran ist meist nur der Anfang!!!

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen

  13. Bei einem Punkt mußte ich grinsen: Seit ich 40 bin trage ich wieder Bikini, okay keine Mini-Dreiecke.
    Ganz wichtig, ja nimm Dir Zeit für Dich, damit Deine Kinder stolz auf Dich sein können, damit Du Kraft für den täglichen Wahnsinn hast.
    herzliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen