29. Dezember 2010

La dolce vita

Es ist ja so angenehm, einfach mal nix zu tun!
Natürlich tut Frau Papagena nie nix... ein bisschen Wäschewaschen nebenher muss schon sein, oder die "Raubtierfütterung" der Familie... ihr wisst schon!

Aber so ganz nebenbei habe ich die letzten Tage endlich ein Buch fertig gelesen, morgens ausgeschlafen und im Bastelkeller Armbändchen und einen Puppenrock angefertigt.

Die Kinder spielen gerade in Sohnemanns Zimmer, haben eine große Landschaft aus Bauklötzen und Playmobil aufgebaut (Pyramiden, Parkhäuser, Ställe, Raumstationen...) und sind friedlich vertieft ins Spiel...

Gestern Abend wurde im Wohnzimmer ein großes Buffet für den Liebsten und mich kredenzt... der Liebste war allerdings bereits am Sofa eingeschlafen, so dass nur ich in den köstlichen Genuß kam...


Da gab es Pfannkuchensuppe, Spargelsuppe, Steaks, Maiskolben, Käsekuchen, Brathähnchen, Cola, Kaba, Cafe, Muscheln, Fisch, Gemüseeintopf, große und kleine Würstchen, Toastbrot, Hefezopf und Brezen und zum Nachtisch glitzernde Muffins (Sohnemann nannte sie "Busenkuchen", er fand, sie sähen aus wie Brüste... und das mit 5 Jahren, ts).

Die Getränke waren in Wirklichkeit allesamt Leitungswasser aus dem Badezimmer - und ich wurde regelrecht damit abgefüllt... zum Schluss war mir etwas schlecht von dem schalen Zeug aus nicht wirklich sauberen Puppengeschirr... aber da muss man durch!


Spätestens in einer Woche muss ich mir ernsthaft einen Plan gegen den Winter/Weihnachtsspeck machen.

Nachdem der Liebste endlich mein Betteln erhört und mir einen großen Spiegel im Schlafzimmerflur aufgehängt hat, kann ich meine Leibesfülle nur noch schwer ignorieren, ich wanke ja quasi auf dem Weg zur Küche jedes Mal auf mich selbst zu...


Mit unserem kleinen Findus hatte ich Mitleid und lasse ihn seit einer Woche täglich raus in den Garten. Eigentlich wollten wir das erst im Frühling machen, nachdem er kastriert ist... doch er tat mir einfach so leid, wie er sehnsüchtig zur Terrassentüre raus sah! Und nach spätestens einer halben Stunde kommt er auch sehr freiwillig wieder (Schnee ist  eben kalt an den Pfoten).

Mit dem Tochterkind werde ich die nächsten Tage zum Perlengeschäft im Ort fahren, da sie "Kinderperlen" mittlerweile doof findet und am liebsten Schmuck aus meinen Vorräten macht... ich versprach ihr, dass sie sich ein paar Dinge aussuchen darf (natürlich, um mein Zeug vor den Kinderhänden zu retten).

Von Oma und Opa gab´s zu Weihnachten Karten für den Zirkus Krone in München.
Dort dürfen unsere zwei Racker nach Silvester zusammen mit den Großeltern und den Zweien meiner Schwester die Vorstellung ansehen und freuen sich schon riesig darauf!

So, jetzt werde ich mir eine lange Einkaufsliste schreiben und noch einmal einen Großeinkauf machen für die nächsten Tage (meine Schwester wird mit ihrer Familie Silvester mit uns feiern - ich freu´mich schon !).

Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2011,

hört auf zu rauchen,
 hört auf zu streiten,
 hört auf zuviel zu essen,
 fangt an, endlich Sport zu machen,
 lernt eine Fremdsprache,
 nehmt Klavierunterricht,
 schreibt die Geburtstagskarten im neuen Jahr endlich mal rechtzeitig,
 ruft mal wieder gute Freunde an,
 plant den Urlaub beizeiten,
 geht regelmäßig zum Zahnarzt,
gebt jemandem eine zweite Chance, der auf den ersten Blick doof ist,
 habt Mut zur neuen Frisur,
 gebt nicht mehr soviel Geld für Blödsinn aus,
 investiert lieber in Frischblumen für den Küchentisch (wohl dem, der einen Garten hat),
 schreibt ein Buch,
 haltet eine Rede,
seid die Klügeren und gebt nach,
 oder macht sonst endlich alles, was Ihr Euch schon die ganzen Jahre immer vornehmt...

Denkt immer daran: wir alle haben mit unseren Dingen zu kämpfen... niemand ist allein!

In diesem Sinne bis zum nächsten Jahr!
Eure Papagena

Kommentare:

  1. Ich lese jeden Tag deinen Blog!!!
    Ich lerne Deutsch!!!Seit 9 jahre rauche ich nicht mehr!!! Ich mache ein bischen Sport!!Ich gehe nicht regelmäsig zum Zahnarzt!Ich schreibe kein BUch!!Ich esse viel....
    So....Guten Rutsch ins neuen Jahr!!!
    Aus Spanien, vielen Grüsse!!
    Montse

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Liebe Grüße aus Ostfriesland :) Tamara

    AntwortenLöschen
  3. Meine Liebe.... ich lese und mir gehts gut :) ...gaaaanz wundervoll, fantasievoll und witzig wie immer alle deine Berichte! bleibe wie Du bist und gehe deinen Weg auch in 2011. Ich wünsche Dir und deiner Familie alles erdenklich Gute. Mit herzlichen Grüße deine Alice!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Montse,

    Du liest tatsächlich mein Blog von Spanien aus mit?
    Ich fühle mich wirklich geschmeichelt! Danke!

    Dass Du Deutsch lernst, ist klar ersichtlich! Kompliment, es ist fast fehlerfrei!

    Dass Du seit nunmehr 9 Jahren nicht mehr rauchst, ist ´ne super Leistung - ich habe erst vor zwei Jahren wirklich damit aufgehört...

    Nun zum Sport: ETWAS ist immer besser als GAR NICHTS, oder? Also dranbleiben *zwinker*

    Du schreibst KEIN Buch und isst viel???
    Pfui, schäm´Dich!

    Nein, jetzt mal im Ernst: so ist das doch eigentlich immer mit den vielen Vorsätzen, oder?
    Einen Teil schafft man, und Einiges eben auch nicht - wen stört´s!

    Ich sende Dir ganz liebe Extra-Grüße nach Spanien!
    Papagena

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tamara aus Ostfriesland,

    auch für Dich einen guten Start ins neue Jahr!
    Wünsche Dir einen schönen Silvesterabend morgen und danke, dass auch Dir mein Blog gefällt!

    Papagena

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alice,

    danke, danke, danke für das tolle Kompliment!
    Ich freu´mich sehr, dass Du mitliest!
    Du machst so wunderschöne Bilder in Deinem Blog und hast offensichtlich einen ganz ausergewöhnlich guten Geschmack, der sich in Deinen Fotos wiederspiegelt...

    Werde jederzeit auch bei Dir gerne vorbeischauen!

    Bis bald,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Papagena,

    ich wollte Dir noch ganz fix einen superguten Rutsch und einen tollen Start in ein geschmeidiges & gesundes Jahr 2011 voller schöner Überraschungen wünschen.

    Ich lese immer sehr gerne bei Dir! Liebste Grüße, Sina

    AntwortenLöschen