12. Januar 2010

Mutti ist die Beste

Meine liebe Frau Mama hat mir gerade mal wieder eine überaus nette Mail geschickt (bezugnehmend auf meinen letzten Post) - die muss ich hier einfach mal zeigen:

Hallo liebe Meinetochter,

hast ja eine wunderbar lange Liste - passt gut zu Deinem Thema "Die Kunst den Alltag zu genießen"! Macht alles Spaß, gell?
Hast sicher noch ein paar Punkte vergessen... und das schönste ist wirklich, wie in einer der Kommentare beschrieben: Häkchen zu manchen, auszustreichen!
Ich kenne das auch, und es zieht sich immer über einige Tage hin, das befriedigende Gefühl, etwas geschafft zu haben... kann so über mehrere Tage voll genossen werden!

Ein Punkt wäre noch: "Besuch bei Muttern" - möchtest Du nicht mal an einem Nachmittag während der Woche kommen, mit Kindern und Schlitten, wir gehen zusammen in den Stadtpark, wo man herrlich an verschiedensten Hügeln mit unterschiedlichen "Schwierigkeitsgraden" runtersausen kann, und dann gehen wir anschließend ins Cafe am Stadtpark einen Kaffee trinken - und dann könnte ich mit Euch mitfahren, bei Euch übernachten, den nächsten Tag Dir ein bißchen helfen beim Bügeln, Staubsaugen, Treppe kehren, mit den Kindern spielen... und am Abend wieder nach Hause fahren mit der S-Bahn.

Was sagst Du dazu? Hast Du noch ein kleines Lückchen in Deinem vollen Terminkalender?
Solange noch Schnee ist?
Das Cafe ist übrigens bis 14. geschlossen - aber man muss ja auch nicht hin (am schönsten ist es im Sommer auf der Terrasse).

Warte auf Deine Antwort!

Also, liebe Mama,

Ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich Deine Mail hier eingestellt habe...
Wir haben ja eben miteinander telefoniert.... das Schlittenfahren werden wir wohl auf ein Wochenende legen müssen - aber ich freu´mich natürlich schon sehr auf nächste Woche, wenn Du zu uns kommst (hihi... jetzt kann ich wieder Bügelwäsche sammeln)!

Also bis dann,
Deine Tochter

P.S.: Es wird langsam Zeit, dass Du Dich auch mal bei Google anmeldest!
Zum Einen kannst Du mir dann hier auch Kommentare hinterlassen,
zum Anderen könntest Du aber auch selbst ein Blog ins Leben rufen (ich weiß doch, dass Du auch gern schreibst!)

Kommentare:

  1. Wie gerne hätte ich so ein Frau "Mama" genannt - auch mit meinen inzwischen 45 Jahren hört die Sehnsucht nach einer Mutter nicht auf.

    Ein großes Geschenk für jeden der eine wirkliche Mutter hat.

    AntwortenLöschen
  2. Mama ist halt die Beste!
    Hab mir deinen Rat zu Herzen genommen, das Profil wieder eingeblendet und heute etwas Persönliches eingestellt. Freue mich auf Kommentar! :-)

    Gruß aus Lübeck

    P.S. "Klugscheißerei" ist übrigens erlaubt *g*

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja super! Bin begeistert. Ich dachte, nur meine Mutter ist so. Leider habe ich sie noch nicht so weit, das sie für mich bügelt, kommt noch. Mütter sind schon spitze. Noch einen wunderschönen Abend.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie lieb von Deiner Mutter!
    Niemals würde sich die meinige zu Besuch anmelden, um mir bei den Hausarbeiten zu helfen (eher schonmal umgekehrt, kicher).
    Ganz liebe Wintergrüße!
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Ja, diese Mama wollen wir auch hier im Blogg erleben. Wer so schön schreibt, den liest man doch gerne. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, was Papagena :) Also, mach Deiner Mama Mut, das schafft sie und wir freuen uns drauf!!!!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen