20. September 2009

Träumen erlaubt!


Waren gestern zur Neueröffnung in einem großen Möbelhaus am Stadtrand, um einfach mal wieder zu schlendern, zu träumen, Ideen zu holen und um Bettwäsche zu kaufen.
Unser Sohnemann wollte sofort in die dort angebotene Kinderbetreuung, Tochter aber blieb dieses Mal lieber bei uns, und so tingelten wir zu dritt durch die Möbelausstellung.
Ich sage Euch, ich habe Kleiderschränke gesehen, die größer sind, als unsere Wohnung!!! Gigantisch geil! Wir haben beschlossen, wenn wir uns mal ein Häuschen bauen, dann bekommt jeder (!) von uns solch einen Schrank ins Schlafzimmer gestellt.
Irgendwann landeten wir dann auch in der Küchenaustellung. Wir blieben vor einer wunder-wunderschönen eleganten, schnörkellosen schlichten Küche stehen, und waren uns sofort einig: diese Küche ist ein Prachtstück!
Die Schubladen (übrigens ohne Griffe, wer braucht die schon, wenn man sie zum Öffnen nur sanft anstupsen muss) schnurrten mit einem zufriedenen, leisen "Klock" in ihre Ausgangsposition zurück. Backofen und Dampfgarer natürlich auf Augenhöhe angebracht, damit man sich nicht über heiße Dämpfe bücken muss, jede erdenkliche Raffinesse in die Schränke und Schubläden eingebaut und und und. An dieser Küche gab es einfach nichts auszusetzen.
Unser Puls hatte sich also schon so richtig beschleunigt, da bog ein freundlicher Küchenland-Fachverkäufer um die Ecke und bot uns sein freundliches Fachwissen an. Wir strahlen ihn euphorisch an und stellten die Alles entscheidende Frage: "Sagen Sie bitte, was kostet denn diese Küche da ?"
Er strahlte nicht minder euphorisch zurück, als er antwortete: "So, wie sie da steht, kostet diese Küche 249.000,00 Euro."
Mich quält schon seit Tagen ein leichter Reizhusten - dieser meldete sich im selben Augenblick heftig zu Wort, dass mir direkt die Tränen in die Augen schossen.
Mein Liebster stand neben mir und dachte nach (höchstwahrscheinlich darüber, ob er sich mal wieder die Ohren putzen müsse) aber zumindest hatte er das perfekte Pokerface aufgesetzt.
Als ich wieder nach Luft schnappen konnte, meinte ich dann zum Verkäufer: "Gut, also wir wollen uns natürlich noch weitere Küchen ansehen, aber geben Sie uns doch einfach mal den Prospekt bitte mit, ja?"
Mein Liebster, der mittlerweile auch die Sprache wieder gefunden hatte, konnte sich die Frage nicht verkneifen, wie oft diese Küche denn schon verkauft worden sei.
"Ja", sagte der freundliche Fachverkäufer, "Diese Küche haben wir in Deutschland bereits 6 Mal verkauft!"
Liebe 6 deutsche Traumküchenbesitzer,
falls Sie dies hier lesen, und falls Sie gleichzeitig beschlossen haben, Ihre Küche verkaufen zu wollen, und falls Sie ausserdem bereit sind, über den Preis zu verhandeln (man weiß ja, wie der Wertverlust bei solchen Küchen ist, oder?), treten Sie doch bitte mit uns in Kontakt, damit wir ins Geschäft kommen können.
An alle Anderen: man wird ja wohl noch träumen dürfen, oder?
Schönen Sonntag wünscht Euch
Papagena

Kommentare:

  1. ...ich seh nix mehr, ich hab Tränen in den Augen vor Lachen, so bildlich seh ich das vor mir... besser wie Kino!!! Schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  2. Da ich schon zwei Mal gefragt wurde:
    Die Küche ist von "SieMatic", Serie SL 1

    AntwortenLöschen
  3. Sorry, habe mich geirrt!
    Die Küchen-Serie heißt SieMatic S1

    Gruß, Papagena

    AntwortenLöschen